10 Top-Rated Sehenswürdigkeiten in Cancún

Auf einer 21 Kilometer langen, 400 Meter breiten L-förmigen Insel vor der Nordküste von Yucatán ist Cancún ein speziell gebauter Luxus-Ferienort mit einer hervorragenden touristischen Infrastruktur. Dieses große Ferienzentrum wurde in kaum mehr als einem Jahrzehnt aus praktisch nichts gebaut und ist heute eines der meistbesuchten Reiseziele in Mexiko und zieht jährlich mehr als vier Millionen Touristen an. Es ist mit herrlichen weißen Sandstränden, Korallenbänken und nahezu perfektem Wetter gesegnet. Das Haupttouristengebiet ist durch einen Damm mit dem Festland verbunden, auf dem die moderne Stadt Cancún selbst steht, ein lebendiger Knotenpunkt mit einer Reihe von interessanten Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch wert sind (vorausgesetzt, Sie können sich von den Stränden wegziehen).

Siehe auch: Wo in Cancun übernachten

1 Cancúns schöne Strände

Cancúns schöne Strände

Die meisten Resorts in Cancún sind mit direktem Zugang zu den Stränden gebaut, die als "Playas" bekannt sind - mit herrlichem Blick auf das kristallklare Wasser, das das Reiseziel so beliebt macht. Cancún besteht tatsächlich aus einer Reihe von Stränden, und obwohl regelmäßige Besucher ihre Vorlieben haben, ist es schwer, etwas falsch zu machen. Zu den beliebtesten Playas gehören de las Perlas, Juventud, Linda, Langosta, Tortugas, Caracol, und Chac-MoolEinige von ihnen liegen am Boulevard Cancún und am Paseo Kukulkán entlang der Stadtgrenze (von diesen sind Tortugas, Caracol und Chac-mool die am stärksten frequentierten). Interessant ist auch der siebeneinhalb Kilometer lange Paseo Kukulkán, neben dem ein öffentlicher 18-Loch-Golfplatz namens Pok-ta-Pok liegt.

2 El Rey Maya Ruinen

El Rey Maya Ruinen

Nur ein paar Minuten entfernt von der Punta Nizuc Ende von Cancún sind eine Reihe von interessanten Maya-Ruinen bekannt als El Rey. Sie sind nach einer Maske benannt, die hier gefunden wurde und von der angenommen wurde, dass sie dem Sonnengott gewidmet ist. Bekannt als die Ruinen von El Rey (Las Ruinas del Rey), umfasst die Anlage die Überreste von 47 Gebäuden und zahlreichen Gräbern, die von den Maya ab dem Jahr 900 erbaut wurden. Von besonderem Interesse sind die zwei Hauptplattformen mit ihren Tempeln, einst Teil des Marktes und wichtige zeremonielle Bereiche. Es lohnt sich, die Zeit zu besuchen, und viele Resorts bieten preiswerte Ausflüge zu der Website, die auch für die großen Kolonien von Iguanas bekannt ist, die dort leben.

3 Das Maya-Museum

Das Maya-Museum David Stanley / Foto modifiziert

Im Cancun-Zentrum, dem großen Kongresszentrum der Stadt, ist das Maya-Museum (Museo Maya de Cancún) einen Besuch wert, um mehr über die reiche Geschichte der Region zu erfahren. Es ist das größte Museumsprojekt seit der Eröffnung des Templo Mayor Museums in Mexiko-Stadt im Jahr 1987. Diese hervorragende Attraktion erklärt die alten Wurzeln der Maya-Kultur der Region von ihrer Gründung vor Jahrhunderten bis heute. Zu den Höhepunkten zählen rund 350 Artefakte, verteilt auf drei Hallen, die meisten in und um Cancún, darunter Skelettreste aus Tulum, die 14.000 Jahre alt sind, und die Überreste der berühmten 10.000 Jahre alten "Frau der Palmen". Zu den weiteren Höhepunkten gehören Ausstellungen von Maya-Architektur und Kunst, darunter Skulpturen von Chichén Itzá und der angrenzenden archäologischen Stätte San Miguelito.

Adresse: Boulevard Kukulkan km 16,5, Zona Hotelera, 77500 Cancun, QROO

4 Das Cancun Unterwassermuseum

Das Cancun Unterwassermuseum 2il org / photo modifiziert

Eine der ungewöhnlichsten Attraktionen in diesem Ferienort ist das Unterwassermuseum Cancún (MUSA). Im Jahr 2009 nach Sturmschäden an der Cancún National Marine ParkDiese Meeresboden-Attraktion ist der "Kunst der Erhaltung" gewidmet und ist eine Freude für Taucher zu erkunden. Der Kern dieser einzigartigen Kunstsammlung sind die mehr als 500 Skulpturen, die auf zwei Unterwassergalerien verteilt sind (einige davon befinden sich in einem nahegelegenen Einkaufszentrum), die in Tiefen von drei bis sechs Metern unter Menschenfiguren in verschiedenen Posen getaucht sind sogar ein konkretes Auto). Zusammengesetzt von sechs Künstlern aus Mexiko und Großbritannien, bilden die Skulpturen die Basis für neue Korallenriffe. Heißer Tipp: Wenn Tauchen nicht Ihr Ding ist, kann diese bemerkenswerte Sammlung von dem Komfort eines der vielen Glasbodentourboote, die das Wasser führen, angesehen werden.

5 El Meco Archäologische Stätte

El Meco Archäologische Stätte

Eine weitere interessante Maya-Stätte, die von Cancun aus leicht zu erreichen ist - am nördlichen Ende der Hauptstrände gelegen - ist die archäologische Stätte El Meco. Ursprünglich um 300 n.Chr. Besiedelt, wurde es von den 1100ern bis zu seinem Niedergang nach der Ankunft der Spanier im 16. Jahrhundert als Handelszentrum der Maya bekannt. Von besonderem Interesse ist das 12,5 Meter hohe El Castillo, die einzige Pyramide dieser Art in der Gegend. Auf der Spitze der Pyramide befinden sich die Überreste eines alten Tempels, von dem Sie mit einem atemberaubenden Blick über die Küste und die Umgebung belohnt werden Isla Mujeres.

6 Tierische Abenteuer

Tierische Abenteuer

Ein guter Ort, um die reiche Unterwasserwelt der Gegend hautnah zu erleben, ist in Cancún Interaktives Aquarium. Nach dem Anlegen von Flossen und Schnorcheln können Sie in den Anlagen der Anlage schwimmen, umgeben von zahlreichen Arten von Stechrochen bis hin zu Seepferdchen und Clownfischen. Das eigentliche Highlight ist jedoch das Erlebnis "Schwimmen mit Delfinen" der Attraktion, ein spannendes Programm, das es Ihnen ermöglicht, diese sanften Meeresbewohner hautnah zu erleben. Ähnliche Programme werden auch an zwei anderen nahegelegenen Orten angeboten: Dolphin Entdeckung und Dolphinaris Cancún.

Adresse: Plaza La Isla, Blvd. Kukulcan Km.12.5, Zona Hotelera, 77500 Cancun, QROO

Offizielle Seite: www.aquariumcancun.com.mx/de

7 Der szenische Turm

Der Aussichtsturm Erik Ogan / Foto modifiziert

Ein Muss in Cancún ist ein Ausflug zum Aussichtsturm (Torre Escenica). Etwas von einem Wahrzeichen des Hotelviertels aufgrund seiner Höhe - es ist 110 Meter hoch - sowie seiner Bleistift dünnen Basis, ist der Turm eine unterhaltsame Ablenkung für diejenigen, die eine Vogelperspektive auf die Stadt, sowie seine vielen Strände und die umliegende Küste. Während eine Reihe von steilen Stufen erklommen werden kann, ist der beste Weg, um die Spitze zu erreichen, einfach in dem großen runden Aufzug Platz zu nehmen, der nach und nach zu einer Aussichtsplattform wird. Es ist eine besonders attraktive Struktur in der Nacht, wenn es beleuchtet wird, um eine Maya-Darstellung einer Blume zu ähneln.

8 Urbano Kabah Park

Urbano Kabah Park Juan Ignacio / Foto geändert

Im Herzen von Cancún liegt der Urbano Kabah Park, der auch als Kabah Ecological Park bekannt ist. Diese natürliche Oase ist ein beliebter Ort für einen Spaziergang, ein Joggen oder ein Picknick und besteht aus einem zwei Kilometer langen Pfad, der durch eine Mischung aus hohen Palmen und üppigen Gärten schneidet. Besonders beliebt ist der Park für Familien mit Kindern wegen Spielplatz und Streichelzoo. Es gibt auch viele Wildtiere, auf die man achten sollte, einschließlich Leguane, Waschbären-ähnliche Nasenbären, Hirsche, eine Art kleines Wildschwein, das Pekari genannt wird, und sogar gelegentlich Spinnenaffen. Es ist besonders gut für Vogelbeobachter, besonders während der Migrationssaison, wenn hier Arten aus den USA und Kanada überwintern. Weitere Highlights sind die Casa Maya Museum mit seiner Geschichte der Entwicklung der Region

Anschrift: Yaxchilán, Sin Nombre, Cancún, QROO

9 Isla Mujeres

Isla Mujeres

Ein weiteres Ziel, das eng mit Cancún verbunden ist, ist die schöne Isla Mujeres (die Insel der Frauen). Etwa 13 Kilometer vom Festland entfernt und nur eine kurze Fahrt mit dem Tragflächenboot vom Pier des Kongresszentrums (Cancún Center) entfernt, ist diese lange, dünne Insel - sie ist nur sieben Kilometer lang und 650 Meter breit - besonders beliebt bei Surfern für die größeren Wellen Seine Ostküste, während Taucher die reiche Unterwasserwelt rund um seine zahlreichen Korallenriffe lieben. Es ist auch beliebt bei Strandbesuchern, die die weniger hektische Zeit genießen: Der Verkehr auf der Insel beschränkt sich auf Taxis und Busse, die mit Golfwagen und Motorrollern weit unterlegen sind. Isla Mujeres ist auch ein beliebtes Tagesausflugsziel für diejenigen, die anderswo an der Riviera Maya übernachten, dank der vielen guten Restaurants, die eine ausgezeichnete Aussicht über das Wasser nach Cancún bieten.

10 Erkundung der Maya-Ruinen: Ausflüge nach Chichén Itzá und Tulum

Maya-Ruinen in Tulum

Wenige Besucher werden die Chance verpassen wollen, wenigstens ein wenig ihrer Urlaubszeit damit zu verbringen, eine oder mehrere der größeren Maya-Ruinen in der Nähe von Cancún zu besuchen. Einer der beliebtesten Tagesausflüge ist nach Chichén Itzá, drei Stunden westlich der Strände und einer der größten und am besten restaurierten archäologischen Stätten Mexikos. Diese UNESCO-Welterbestätte wurde vor mehr als 1.000 Jahren von den Mayas gegründet und umfasst viele berühmte Chac-Mool-Statuen sowie wichtige Gebäude wie das 30 Meter hohe El Castillo, eine der berühmtesten Pyramiden des Landes. Tulum, nur eineinhalb Stunden südlich, ist eine bessere Option für diejenigen unter Zeitdruck. Berühmt für seine Klippenlage und als einzige bekannte befestigte Maya-Küstenstadt, Tulum enthält viele andere einzigartige Strukturen zusätzlich zu hohen, breiten Wänden, am auffälligsten ist der Tempel der Fresken mit seinen Skulpturen und Reliefs, die sitzende Figuren mit aufwendigen Kopfbedeckungen darstellen . Das größte Gebäude des Ortes, das Castillo, ist auch das berühmteste, da es an der Steilküste mit Blick auf das Meer thront.

  • Weiterlesen:
  • Besuch von Chichén Itzá von Cancún: 12 Highlights, Tipps & Touren

Wo zu bleiben in Cancun für Sightseeing

Wir empfehlen diese unterhaltsamen Strandresorts in Cancun mit einfachem Zugang zu Attraktionen und Aktivitäten:

  • The Ritz-Carlton, Cancun: Luxus am Strand, Zimmer mit Meerblick, üppige Betten, preisgekrönte Restaurants, schöne Pools, Kinderclub, wunderbarer Wellnessbereich.
  • Das Royal Sands Resort & Spa All Inclusive: All-inclusive-, Timeshare-Resort, persönlicher Concierge, Infinity- und Kinderbecken, Restaurant mit Themenabenden, Spa und Beauty-Salon.
  • Fiesta Americana Villas Cancun: erschwingliche Preise, große Zimmer, Außenpool, Kinder- und Teenagerclubs, mexikanisch inspirierte Spa-Behandlungen.
  • Das Royal Islander All Suites Resort: budgetfreundliche Preise, direkt am Meer, sieben Restaurants, mehrere Pools, Tennisplätze.

Cancún Karte - Sehenswürdigkeiten