12 Best Day Hikes auf dem Pacific Crest Trail

7. April 2017

Der Pacific Crest National Scenic Trail (PCT) ist ein 2600 Meilen langer zusammenhängender Wanderweg, der sich von der Grenze zwischen Kalifornien und Mexiko bis zur Grenze zwischen Washington und Kanada erstreckt und die rauesten Landschaften der westlichen Küstenstaaten durchquert. Der Weg durchquert 26 nationale Wälder, sieben Nationalparks, fünf Nationalparks und vier Nationaldenkmäler, ganz zu schweigen von der gesamten John Muir Trail von Zentral-Kalifornien. Es ist leicht zu verstehen, warum jedes Jahr Hunderte von Wanderern an beiden Grenzen beginnen und versuchen, den gesamten PCT in einem sechsmonatigen Fenster zu "durchwandern".

Für diejenigen, die nicht sechs Monate frei nehmen können oder ein wenig trekkiert sind, gibt es immer noch Möglichkeiten, den PCT zu genießen, entweder durch das Wandern kleinerer Abschnitte des Wanderweges oder durch das Hopping auf einer der großartigen Tageswanderungen unten. Wanderer hüten sich aber, sobald Sie sich auf dem PCT befinden, und Sie fühlen, dass es sich im ganzen Land in beide Richtungen erstreckt, kann es schwer sein, es aus Ihrem Kopf zu bekommen, bis Sie den ganzen Weg erforscht haben.

1 Adlerfelsen

Autor Brad Lane bei Eagle Rock | Foto Copyright: Brad Lane

Der südkalifornische Teil des PCT erstreckt sich siebenhundert Meilen durch trockene Landschaften, die mit verdrehtem Chaparral und wenigen Wasserpausen gefüllt sind, und während dieses gewaltige Gelände oft eine Herausforderung für Durchwanderer und Tagtrotter darstellt, hat der südkalifornische Teil des PCT viele Highlights für sich. Kein besseres Beispiel dafür kann gefunden werden als der Eagle Rock mit der treffenden Bezeichnung, nur 100 Meilen nördlich des südlichen Terminus des PCT.

Wenn Sie einen Tagesausflug nach Eagle Rock machen möchten, brauchen Sie nur einen 6,5 Meilen langen Rundweg vom Highway 7 in der Nähe der Feuerwache in Warner Springs. Folgen Sie den PCT - Markierungen von der Straße, während sich der Pfad entlang der Kanada Verde Creek In der ersten Hälfte der Reise schlängelt sich die Schlucht, bevor es weiter durch trockene Graslandschaften und spärliche Vegetation geht, bis Sie die unverwechselbare geologische Ikone Eagle Rock erreichen. Gehen Sie diesen Trail zwischen März und Mai an, bevor viele der Durchwanderer in der Gegend gefunden werden, und es besteht eine gute Chance, dass Sie über eine atemberaubende Ausstellung von Wildblumen entlang des Pfades blühen.

Unterkunft: Wo in der Nähe von Warner Springs übernachten

2 Berg Baden-Powell

Auf dem Gipfel des Mount Baden-Powell mit Blick auf Mount Baldy | Foto Copyright: Brad Lane

Für ein gutes Beispiel der Aussichten und der maximalen Note, die Sie auf dem Südkalifornischen Teil der PCT, der Neun-Meile, Rundreise auf den Gipfel des Mount Baden-Powell in der San Gabriel Berge gibt Ihnen eine gesunde Dosis von beiden, wie es hoch in den Himmel klettert. Diese beliebte Gipfeltour ist jedoch nicht unbedingt für jedermann, und die etwa 4,5 Meilen, die man braucht, um mehr als 2.800 Fuß nach oben zu klettern, sind mit genug Serpentinen gefüllt, um einen Rückweg in Betracht zu ziehen. Aber wenn Sie einmal an die Spitze kommen, seien Sie darauf vorbereitet, von alten Pinienbäumen begrüßt zu werden, die seit mehr als einem Jahrtausend existieren, sowie atemberaubende Ausblicke auf die Gegner Berg Baldy und die Umgebung Los Angeles Nationalwald. Sie können diesen Teil des PCT mit Wadentritten wandern, indem Sie entlang des Angeles Crest Highway (2) in Richtung Vincent Gap fahren, wo es am Ausgangspunkt reichlich Parkplätze gibt.

3 Mount Whitney

Mount Whitney

Nach einer Reise von etwas mehr als 700 Meilen durch die trockenen und herausfordernden Landschaften Südkaliforniens, geht das PCT nach Zentralkalifornien über, einschließlich mit dem atemberaubenden und oft schneebedeckten Sierra Berge. Auf dem Höhepunkt der Aktion schließt sich der PCT der 211-Meile an John Muir Trail (JMT), und gemeinsam navigieren die beiden Wege die verschiedenen Bergpässe, alpinen Seen und andere natürliche Pracht, die in diesem hochalpinen Paradies gefunden werden, einschließlich des nach oben blickenden, schneebedeckten Mount Whitney.

Stehen als höchster Gipfel in den zusammenhängenden Vereinigten StaatenDer Mount Whitney Peak ist der südliche Endpunkt des JMT und ist eine viel genutzte alternative Route für den PCT. Um an einem Tag auf den Gipfel zu klettern, werden Sie nicht viel Zeit auf dem PCT verbringen und stattdessen von der anderen Seite des Berges, von der Whitney Portal, nach Erhalt einer begehrten Genehmigung. Beende diese 22 Meilen lange Rundfahrt jedoch, indem du mehr als 6.000 Fuß hoch kommst, während du an die Spitze steigst, und du bekommst den konzentrierten Geschmack der körperlichen Anforderungen, die es braucht, um den PCT zu bewältigen, den du überall auf der Strecke findest.

4 Tuolumne Wiesen

Ein Durchwanderer macht Abendessen am Ufer der Tuolumne Falls | Foto Copyright: Brad Lane

Während der Yosemite National Park einige der am meisten besuchten Orte auf dem PCT markiert, gibt es einen Grund, warum dieser Nationalpark so beliebt ist. Um die Hochgebirgs-Pracht, die Yosemite ist, kennen zu lernen, können Sie auf dem PCT absteigen Tuolumne Meadows Campingplätze, in der Nähe der östlichen Autobahn 120 Eingang zum Park, und fahren Sie nach Norden entlang der Tuolumne während es sich durch die granitreiche Landschaft schnitzt.

Die Stromschnellen des Tuolumne-Flusses führen die Wanderer schließlich zum Überschwemmen Tuolumne und White Cascade Falls vier Meilen den Trail hinunter, Verleih für ein großes Fotomotiv und Wendepunkt auf einer fantastischen Tageswanderung. Für diejenigen mit einem frühen Start oder um über Nacht zu campen, die Glen Aulin High Sierra Camp liegt etwa 10 km nördlich des Tuolumne Meadows Campground am PCT und bietet Hütten und einen unweltlichen Ort, an dem Sie sich in Ihrem Yosemite National Park entspannen können.

Unterkunft: Übernachtung im Yosemite National Park

5 Sonora-Pass

Sonora-Pass

Vom Parkplatz auf dem Sonora Pass (Highway 108) aus haben Wanderer viele Wandermöglichkeiten zu entdecken, aber um die größten Aussichten und die beeindruckendsten Landschaften zu sehen, lohnt es sich, vom Parkplatz aus fünf Meilen südlich auf dem PCT zu wandern. Der Weg beginnt mit einem Anstieg und gleicht sich schließlich aus, wenn er über die Flanke von Leavitt-Gipfel, die Wanderer einem atemberaubende Kammlinie und tiefe Becken mit alpinen Seen. Wie weit Sie gehen wollen, ist Ihre Wahl, denn die PCT fährt weiter für weitere 1.000 Meilen nach Süden, aber die meisten Tageswanderer können sich satt fühlen, indem sie fünf Meilen südlich des Sonora Passes hin- und zurückfahren und mit den herausragenden Aussichten auf dem Weg dorthin Sie werden nicht enttäuscht sein, wenn Sie sie wieder auschecken, wenn Sie zurückgehen.

6 Carson Pass

Carson Pass

Nur 30 Meilen südlich von Lake Tahoe, entlang des Highway 88 und 55 Kilometer nördlich des Sonora Passes auf dem PCT, ist Carson Pass ein wunderschönes Ziel für Tageswanderungen. Es sind nicht nur die atemberaubenden Wald- und Bergseen, die man überall in der Gegend findet, sondern auch die vielen verschiedenen Abenteuermöglichkeiten, die es für jeden, der auf der PCT wandern möchte, bieten. Wenn Sie vom Carson Pass nach Norden oder Süden kommen, können Sie erwarten, dass Sie eine Landschaft finden, die es wert ist, dorthin zu wandern, und ob Sie nach Süden suchen See Winnemucca oder je weiter entfernt Round Top und 4. Juli Seenoder du gehst nach Norden in Richtung Echo-Gipfel 12 Meilen entfernt, sehen Sie selbst die Belohnungen, die Sie stoßen können, wenn Sie die Berge von Kalifornien erforschen.

Wo in Lake Tahoe übernachten - Tripadvisor.com

Unterkunft: Wo in Lake Tahoe zu bleiben

7 Untere Burg Crags

Die spektakulären Castle Crags aus dem nördlichen Kalifornien PCT | Foto Copyright: Brad Lane

Nachdem das PCT aus dem Hochland von Zentral-Kalifornien herausfällt, können immer noch spektakuläre Ausblicke und Szenerien gefunden werden. Besonders, wenn Wanderer in die Nähe von Castle Crags State Park und in der Nähe Berg Shasta. Die Granitspitzen und eindrucksvollen Felsformationen, die Castle Crags umfassen, sind in Sichtweite entlang der 6,7 Meilen, die der PCT durch den State Park schlängelt, sowie der atemberaubenden Aussicht auf Mount Shasta in der Ferne zu sehen. Während der PCT-Teil dieses berühmten nordkalifornischen Wahrzeichen mit genug Landschaft gefüllt ist, um ein Hin und Her-Abenteuer würdig zu machen, entscheiden sich viele Besucher auch für die Schloss Crags Dome Trail, die Erholungssuchende an die Spitze bringt, um in und um diese postkartenwürdigen Spitzen zu erkunden.

8 Editor's Choice Crater Lake Rim Alternative

Blick vom Rim Trail auf Crater Lake und Wizard Island | Foto Copyright: Brad Lane

Während der offizielle PCT eine Route kreuzt, die westlich der alten Caldera verläuft, die als Crater Lake bekannt ist, ist der Crater Lake Rim Alternate eine sehr anerkannte und sehr ermunterte Abkehr von der ursprünglichen Route, von der mehr nicht-pferdeartige PCT-Wanderer entlang wandern Jahr. Denn ohne den Crater Lake Rim Alternate verpassen Sie die atemberaubende Landschaft der der zweittiefste See der Nation.

Der alternative Weg beginnt offiziell am Dutton Creek Trail Junction, aber Tageswanderer können einige weniger malerische Meilen aus dem Weg abschneiden Rand-Dorf. Von hier aus folgt der alternative Weg sechs Kilometer lang dem Rand entlang und bietet den ganzen Weg atemberaubende Ausblicke auf den Kratersee und sein saphirblaues Wasser. Wenn Sie bereit sind, umzukehren oder die sechs Meilen, die der alternative Weg zurückgelegt hat, erreicht haben, müssen Sie sich nur umdrehen und zweimal die gleiche Aussicht genießen. Crater Lake ist wirklich ein Höhepunkt der gesamten PCT Erfahrung und ist eine geologische Eigenschaft, die jeder in ihrem Leben sehen sollte.

Unterkunft: Übernachtung in der Nähe von Crater Lake

9 Paradise Park über die Timberline Lodge

Blick auf Mount Hood vom PCT in der Nähe der Timberline Lodge und Paradise Park | Foto Copyright: Brad Lane

Während viele Abschnitte des PCT als die landschaftlich reizvollsten in Anspruch genommen werden können, ist der Teil des Weges, der von der historischen WPA Timberline Lodge im Norden Oregons abgeht, nicht nur eine der besten Tageswanderungen auf dem PCT, sondern auch ein Highlight von die gesamte Langlaufloipe. Es schlängelt sich durch die Wildblumen und die großen Berge des Paradise Parks und der Umgebung Mt. Hood Nationalwald.

Das PCT verbindet sich fast mit der Hintertür der Timberline Lodge und ist somit ein guter Ausgangspunkt für eine PCT-Tageswanderung. Folgen Sie dem Weg nach Norden für sechs Meilen von der Timberline Lodge und seien Sie bereit, die Szenen von reichlich Wildblumen, kaskadierende Wasserquellen und die nahe Aussicht auf Mount Hood den ganzen Weg. Sechs Meilen die Strecke hinunter ist die Paradise Park Loop Trail Junction, die Sie zurück in die Timberline Lodge bringen kann, wo Sie die Nacht bleiben oder Ihren Wanderer Appetit mit ihren füllen können Erstklassiges Frühstücksbuffet.

10 Eagle Creek Alternative

Der beeindruckende Tunnel fällt auf den Eagle Creek Alternate | Foto Copyright: Brad Lane

Der Eagle Creek Trail im Norden Oregons ist eine weitere alternative Route, die vom offiziellen PCT abfährt. Es ist nicht nur eine häufige Abweichung für die meisten Durchwanderer, sondern einer der beliebtesten Orte in Oregon, um eine hohe Konzentration von zu sehen Wassereigenschaften. Während die meisten Durchwanderer die vielen Wasserfälle von Eagle Creek in Richtung Norden in die Stadt von Kaskadenschlösser und die Grenze von Oregon und Washington, eine Tageswanderer beste Wette wird von Cascade Locks starten, um ihren Weg nach Süden entlang dieser gekennzeichneten Spur der Columbia River Valley.

Knapp drei Meilen vom Startpunkt entfernt, Punsch Bowl fällt und sein großes Wasserbecken wartet darauf, gesehen zu werden, und fast sieben Meilen in, Tunnel fällt Wanderer können unter einem Wasserfall durch einen beeindruckenden, in den Fels gehauenen Tunnel wandern. Der Eagle Creek Trail ist einer der beliebtesten Trails im pazifischen Nordwesten, so dass Sie die Strecke mit einigen anderen begeisterten Abenteurern teilen, aber mit allem, was es zu sehen gibt, stört Sie das Unternehmen nicht.

11 Chinook-Pass

Entfernter Mount Rainier in Wolken gehüllt, nicht weit vom Chinook Pass Trailhead | Foto Copyright: Brad Lane

Jede Meile des Washingtoner Abschnitts des PCT ist mit üppigen Regenwaldlandschaften, zerklüfteten hochalpinen Gelände und großen Ausblicken auf die Sehenswürdigkeiten des pazifischen Nordwestens gefüllt. Nicht viel von der Washington PCT ist leicht zugänglich für Tageswanderungen, aber wo der Weg den Highway 410 am Chinook Pass überquert, komplett mit einem großen Parkplatz, können Tageswanderer die PCT in beide Richtungen erkunden und ihre Wanderlust befriedigen. Richtung Norden auf dem PCT vom Chinook Pass, Schaf-See ist nur 1,5 Meilen entfernt und ist die Fahrt auf den Berg wert. In Richtung Süden, Dewey See, Anderson See, und das Laughingwater Trail Kreuzung fördert die Erforschung. Mit Chinook Pass dient als die östliche Grenze von Mount Rainier Nationalpark, Ihr Spaß muss nicht mit einer Tageswanderung auf dem PCT enden, und die Abenteueroptionen sind angesichts der weiten Bergumgebung, die es umgibt, fast endlos.

12 Hartpass

Hartpass

Das Nordkaskaden-Nationalpark Der Abschnitt des PCT im Norden von Washington ist wohl der raueste, aber mit einer angemessenen Menge an Schweiß, die atemberaubende Aussicht auf die zerklüfteten Cascade Mountains ist die Mühe wert. Ein Großteil des Terrains, das die PCT im Norden Washingtons durchquert, ist ohne mehrtägige Wanderungen unzugänglich, aber nicht weit von der kanadischen Grenze entfernt, etwas außerhalb der kleinen Abenteuerstadt Mazama, können Sie große PCT-Tageswanderung von Harts Pass zugreifen.

Die Forest Service Straße zum Harts Pass ist eng, mit einer steilen Klippe statt einer Schulter, und teilweise aus diesem Grund könnte die Fahrt bis zu diesem Tag Wanderziel Ihre größte Herausforderung des gesamten Abenteuers sein. Der andere Teil des Grundes ist, dass, weil der Harts Pass auf einer Höhe von mehr als 6.000 Fuß ist, Sie nicht viel klettern müssen, wenn Sie anfangen, auf dem Pfad zu wandern. Stattdessen kann die ganze Familie der relativ flache Klasse Fahren Sie vom Harts Pass aus auf dem PCT in Richtung Süden oder Norden und nehmen Sie einige der dramatischsten Bergkämme, Berggipfel und schroffen Berglandschaften, die im gesamten Bundesstaat Washington zu finden sind, in Angriff.

Unterkunft: Wo in Mazama zu bleiben