12 Top-Rated Sehenswürdigkeiten in Wyoming

In Wyoming wird der Wilde Westen lebendig. Wyoming ist eines der am dünnsten besiedelten Bundesstaaten der USA. Es ist ein Land mit zerklüfteten Landschaften, reichen Stammeslegenden, Rodeos, Farmen, Cowboy-Städten und einigen der größten Wildnisgebiete der Welt. YellowstoneMit seinen geothermischen Wundern bildet der spektakuläre Grand Teton Nationalpark eines der größten intakten Ökosysteme der gemäßigten Zone auf dem Planeten. Beide Parks sind Heimat einer erstaunlichen Vielfalt an Wildtieren, von Grizzlys und Steinadlern bis hin zu Wölfen, Elchen, Elchen, Bisons und Schwarzbären. Weiter entfernt können die Besucher die von roten Wänden umgebenen Schluchten, heißen Quellen, historischen Präriestädte, Pioniermuseen und die historischen Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt Wyomings erkunden. Cheyenne. Mit all dieser Wildnis und weit offenem Raum gibt es viele Outdoor-Abenteuer. Wyoming bietet hervorragende Möglichkeiten zum Wandern, Mountainbiken, Kajakfahren, Klettern und Angeln sowie einige der besten Skigebiete Nordamerikas.

1 Yellowstone Nationalpark

Yellowstone Nationalpark

Der älteste und älteste Nationalpark der Welt, Yellowstone, ist eines der beeindruckendsten Wildnisgebiete der Erde. Riesige Bisonherden leben noch immer frei in den Tälern, und die reiche Tierwelt umfasst Grizzly- und Schwarzbären, Grauwölfe, Elche, Antilopen, Trompeterschwäne und majestätische Weißkopfseeadler. Der Park wurde 1872 gegründet und ist ein geothermales Wunderland. Zischende Geysire, sprudelnde Schlammtöpfe und dampfende heiße Quellen verraten die Kräfte, die vor Millionen von Jahren diese atemberaubende Landschaft geformt haben. Wasserfälle sickern durch steile Schluchten, glitzernde Seen und Flüsse erstrecken sich kilometerweit. Besucher können durch den Park fahren, aber das riesige Netz von Wanderwegen ist der beste Weg, um die verschiedenen Ökosysteme des Parks zu genießen. Zu den wichtigsten Touristenattraktionen zählen die berühmten Old Faithful Geysir, Yellowstone-Seeund die atemberaubenden Kaskaden von Niedrigere Fälle. Der Park ist das ganze Jahr geöffnet, aber die meisten Leute besuchen im Sommer.

Unterkunft: Wo in der Nähe von Yellowstone NP: Beste Gebiete und Hotels

  • Weiterlesen:
  • Besuch des Yellowstone Nationalparks: 12 Attraktionen, Tipps & Touren

2 Editor's Pick Grand Teton Nationalpark

Grand Teton Nationalpark

Gekrönt von den schroffen Gipfeln der Mächtigen Teton-GebirgszugGrand Teton National Park ist einer der Juwelen von Wyoming. Diese Berge, im Nordwesten des Staates, wurden vor Millionen von Jahren geformt, als sich ein Bruch in der Erdkruste bildete und 12 Gipfel mit Höhen von mehr als 12.000 Fuß bildeten. Der höchste von diesen, Großartiges Teton, steigt 13.770 Fuß über dem Meeresspiegel. Wildtiere sind reichlich vorhanden. Im Park leben mehr als 300 Vogelarten, 60 Säugetierarten und viele Süßwasserfische. Es überrascht nicht, dass der Park ein Paradies für Naturliebhaber, Fotografen, Kletterer, Kajakfahrer und Wanderer ist. Der beste Weg, um die spektakuläre Landschaft zu erkunden, ist das Wandern auf den vielen Wanderwegen. Einige der Straßen und Zugangspunkte schließen in den Wintermonaten.

Unterkunft: Wo in der Nähe Grand Teton NP: Beste Gebiete und Hotels

3 Jackson

Jackson

Versteckt in einem weitläufigen Tal am Fuße des spektakulären Teton-Gebirge, Jackson strahlt den Geist des Wilden Westens aus. Rustikale Holzbauten und Holzstegs, malerische Geschäfte, Galerien und Restaurants sowie ein von Elchhornbögen eingerahmter Marktplatz machen den Charme dieser charismatischen Stadt aus. Jackson ist auch das Tor zum Schönen Grand Teton Nationalpark und ein beliebter Stopp auf dem Weg nach Yellowstone. Grenzstadt, die Nationales Elch-Refugium schützt die größte Herde Winterelche der Welt. In der Saison können Besucher mit dem Pferdeschlitten in die Schutzhütte fahren, um diese sanften Tiere zu beobachten.

Getarnt in einem felsigen Hügel südlich der Stadt, der Nationales Museum für Wildtierkunst ist eine weitere Top-Attraktion mit mehr als 4.000 Gemälden und vielen rotierenden Exponaten. Andere Höhepunkte sind malerische Float - Trips über den Snake Fluss, Fliegenfischen, Chuck Wagen Cookouts, das beliebte Sommer Rodeo und Skifahren auf Schneekönig Berg. Eine 20-minütige Fahrt von Jackson entfernt Jackson Hole Mountain Resort im Teton Village bietet einige der bestes Skifahren in Nordamerika sowie eine lustige Aufstellung von Sommer Bergsport und Outdoor-Konzerte.

Unterkunft: Unterkunft in Jackson Hole

  • Weiterlesen:
  • 10 Top-Rated Sehenswürdigkeiten in Jackson Hole

4 Hot Springs State Park, Thermopolis

Hot Springs State Park, Thermopolis

Der Hot Springs State Park, der um die größte einzelne heiße Quelle der Welt herum gebaut wurde, ist ein großartiger Ort für ein entspannendes Bad. Das dampfende Mineralwasser sprudelt aus Großer Frühling wird in Badehäuser geleitet und konstant auf 104 ° F gehalten. Besucher können in den warmen Gewässern drinnen im State Badehaus oder in den zwei Außenpools. Auch in der Gegend sind Wanderwege, Petroglyphen, Sommerblumengärten und die Regenbogen-Terrasse wo Wasser aus einem anderen Strom in die fließt Bighorn Fluss. Suchen Sie nach der Bisonherde, die in den Hügeln weidet.

Unterkunft: Unterkunft in der Nähe des Hot Springs State Parks

5 Bridger-Teton Nationalforst

Bridger-Teton Nationalforst

Im wunderschönen Bridger Teton National Forest können Outdoor-Enthusiasten mehr als 3,4 Millionen Hektar der wilden Bergwildnis im westlichen Wyoming erkunden. Innerhalb der Waldgrenzen liegen drei Wildnisgebiete. Die Bridger Wildnis In den Wind River Mountains gibt es das Quellgebiet des Green River, einige der größten Gletscher der Welt, und den höchsten Gipfel von Wyoming, den Gannett Peak. Die Teton-Wildnis bietet kritischen Lebensraum für Wildtiere wie Grizzlys, Wölfe und Bisons, und die Gros Ventre Wildnis umfasst faszinierende geologische Merkmale. Im Jahr 1925 ritzte die Gros Ventre Slide einen Berghang und schuf damit den Lower Slide Lake. Besucher können heute noch Spuren der Rutsche sehen. Die gesamte Region ist durchzogen von kilometerlangen Wanderwegen und eignet sich hervorragend zum Wandern, Jagen, Angeln, Skitourengehen und Bergsteigen.

6 Das Buffalo Bill Center des Westens, Cody

Das Buffalo Bill Center des Westens, Cody Robert Cutts / Foto modifiziert

Das Buffalo Bill Center des Westens zeichnet in einem Komplex von fünf faszinierenden Museen ein wichtiges Kapitel der amerikanischen Geschichte nach. In dem Buffalo Bill Museum, Besucher können Artefakte aus dem Leben von Buffalo Bill Cody, dem legendären amerikanischen Soldaten und Schausteller, betrachten. Das Cody Feuerwaffenmuseum enthält eine große Sammlung von Schusswaffen aus der ganzen Welt. Wyoming Wildtiere und Geologie sind die Hauptthemen des Draper Museum für Naturgeschichte, und die Besucher können die Kultur der ersten Bewohner der Prärie im Plains Indisches Museum durch Ausstellungen und eine Multimedia-Show.

Neben all diesen historischen Exponaten und Artefakten bietet das Zentrum eine wahre Freude für Kunstliebhaber. Bei der Whitney Galerie der westlichen KunstWerke von Frederic Remington, Charles Russell und George Catlin setzen das Thema "Wilder Westen" fort. In der Nähe des Zentrums befindet sich das Rodeo-Gelände, wo einige der besten Cowboys im Wilden Westen im Sommer auftreten.

Adresse: 720 Sheridan Ave, Cody

Offizielle Seite: http://centerofthewest.org/

Unterkunft: Wo in Cody übernachten

7 Flaming Gorge National Erholungsgebiet

Flaming Gorge National Erholungsgebiet

Das Flaming Gorge National Recreation Area, benannt nach den markanten roten Sandsteinfelsen des Gebiets, erstreckt sich von Green River, Wyoming, Süden bis nach Utah. Von den Wassern des Green River gespeist, Flaming Gorge Reservoir ist ein beliebter Ort zum Bootfahren, Angeln, Schwimmen, Camping und Kajakfahren. Abenteuerlustige können auch das Gebiet des Green River flussabwärts fischen Flaming Gorge Dam. Hoch auf der Schlucht, der Red Canyon Vista und Besucherzentrum bietet eine beeindruckende Aussicht auf die Schlucht. Vom Besucherzentrum, dem Canyon Rim Trail fädelt sich entlang der Lippe der Schlucht mit Aussichtspunkten entlang des Weges. Neben den farbenfrohen Felsformationen zeigen einige der Felswände Petroglyphen, und prähistorische Fossilien sind oft in der Gegend zu finden.

Adresse: Highway 530/191 S Green River, Green River

8 Casper National Historic Trails Interpretationszentrum

Casper National Historic Trails Interpretatives Zentrum Josh Hallett / Foto geändert

Das National Historic Trails Interpretive Center ist mehr als ein Museum. Es ist ein interaktives Erlebnis, das die alten Pionierwege und ihre wichtige Rolle in der amerikanischen Geschichte wiedergibt. Dioramen und Multimediapräsentationen in Originalgröße erzählen die Geschichte von Wyomings ersten Siedlern, den Bergmännern und Pelzjägern, dem Oregon Trail, dem Mormon Trail, dem California Trail und dem Pony Express.

Adresse: 1501 North Poplar Street, Casper

9 Fort Laramie National Historic Site

Fort Laramie National Historic Site

War Laramie, der erste Garnisonsposten in Wyoming, war einmal ein privater Pelzhandelsplatz und wurde zu einem wichtigen Vorposten für Pioniere, die auf den Mormonen-, Oregon- und California-Trails nach Westen auswanderten. Das Gebiet war auch ein wichtiger Militärposten während der Indianerkriege der Ebenen. Im Jahr 1938 verkündete Präsident Roosevelt das 214 Hektar große Militärreservat als Nationaldenkmal. Heute verwaltet der National Park Service den Standort. Ihr erster Halt sollte das Besucherzentrum sein, wo eine kurze audiovisuelle Präsentation die Geschichte der Festung erzählt. Artefakte wie Uniformen und Waffen sind hier ebenfalls ausgestellt. Nach dem Besucherzentrum führt ein Rundgang durch die restaurierten Gebäude die faszinierende Geschichte des Forts zum Leben.

Adresse: 965 Grey Rocks Road, Fort Laramie

Unterkunft: Übernachtung in der Nähe von Fort Laramie National Historic Site

10 Devil's Tower Nationaldenkmal

Devil's Tower Nationaldenkmal

Das Devils Tower National Monument erhebt sich über 1.200 Meter über den östlichen Ebenen von Wyoming und dem Belle Fourche River und ist ein geologisches Juwel. Das Devil's Tower Besucherzentrum erklärt die Geologie dieses flachen vulkanischen Wunders und schildert die Geschichte und Kultur der Gegend durch Fotos und Exponate. Nach der Erkundung des Denkmals können die Besucher auf 8 Meilen langen Naturpfaden wandern, die den Felsen umrunden und durch die umliegenden Wälder und Wiesen fädeln. Im Frühling und Frühsommer schaffen üppige Wildblumen fantastische Fotomotive. Klettern ist in bestimmten Monaten ein beliebtes Ziel, und Angler können in der Belle Fourche nach schwarzer Groppe, Wels und Zander fischen. Ranger-geführte Touren durch die Gegend sind ebenfalls verfügbar.

Unterkunft: Unterkunft in der Nähe des Devil's Tower National Monument

11 Cheyenne

Cheyenne

Benannt nach den Cheyenne-Indianern war die Hauptstadt von Wyoming im Südosten des Staates einst der größte Außenposten der US-amerikanischen Kavallerie. Heute erzählen die Museen und historischen Stätten der Stadt die Geschichte von Cheyennes Anfängen im Jahr 1867 als Station der Union Pacific Railroad. Eine der Hauptattraktionen der Stadt ist die Cheyenne Frontier Tage Rodeo. Das seit 1919 jährlich stattfindende Rodeo Ende Juli mit zehn unterhaltsamen Festivaltagen ist eines der besten des Landes. Für eine Kostprobe des Wilden Westens zu anderen Zeiten des Jahres, besuchen Sie die Cheyenne Frontier Tage Old West Museum mit Rodeo-Exponaten und antiken Pferdewagen.Cheyennes andere Top-Touristenattraktionen sind die Wyoming State Capitol Gebäude, ein nationales historisches Wahrzeichen; das Wyoming State Museum mit interaktiven, kinderfreundlichen Exponaten; und die historischen Eisenbahnvorführungen im Cheyenne Depot Museum. In der Nähe des Depots, in Holliday Park, suchen Sie nach der Big Boy-Lokomotive, einer der größten jemals gebauten Dampfmaschinen.

Unterkunft: Unterkunft in Cheyenne

12 Bighorn Canyon National Erholungsgebiet

Bighorn Canyon National Erholungsgebiet

Rote Klippen erheben sich mehr als 1000 Fuß über einem sich drehenden Band des Wassers an der Bighorn Canyon National Recreation Area an der Grenze zwischen Wyoming und Montana. Fotografen lieben den Panoramablick von Teufelsschlucht übersehenund die Gegend bietet eine Vielzahl von Outdoor-Aktivitäten. Werfen Sie eine Angelrolle in der erstklassigen Forellenfischerei des Bighorn River, gehen Sie Boot fahren oder schwimmen Sie Bighornsee, Campen Sie in der Wildnis, besuchen Sie historische Ranches und wandern Sie über mehr als 27 Meilen an malerischen Wanderwegen. Tierfreunde können einige der größten Herden von Wildpferden in den Vereinigten Staaten sowie Steinadler, Bären und die gleichnamigen Dickhornschafe sehen. Besuchen Sie das Besucherzentrum in Lovell für Details.

Ort: Lovell