12 Top-Rated Touristenattraktionen in China

Seit die Welt vor mehr als 700 Jahren durch die Schriften des Abenteurers Marco Polo China entdeckt hat, betrachten wir dieses große asiatische Land als die Verkörperung all dessen, was mysteriös und exotisch ist. Auch nach Jahrzehnten des Wirtschaftswachstums hat dieses riesige Land nichts von seiner Faszination verloren. In der Tat hat der Kontrast zwischen den alten chinesischen Bräuchen und dem neuen ultramodernen Staat, der sich entwickelt, unsere Faszination für eine Kultur, die viele Jahrtausende zurückreicht, noch verstärkt. Und es ist eine Kultur, die von den Chinesen selbst sehr gefeiert wird, wie die Bewahrung solch bedeutender historischer Stätten wie der Verbotenen Stadt und des Sommerpalastes in der Hauptstadt von Peking beweist, von denen jeder prächtig an die Tage der chinesischen Kaiser erinnert. Und dann ist da natürlich die berühmte Große Mauer, die sich vom Gelben Meer bis Zentralasien für 6.700 Kilometer schlängelt, während ihre unzähligen Schreine den Geist uralter östlicher Religionen ausstrahlen. So groß wie ein Kontinent bietet China grenzenlose Möglichkeiten für Abenteuer. Ob Sie nun an Bord eines luxuriösen Kreuzfahrtschiffes durch die malerischen Yangtze-Schluchten fahren, eine belebte Stadt besuchen oder die Ruhe eines alten Tempels aufsuchen, China bietet für jeden etwas .

1 Editor's Pick Die Chinesische Mauer von China

Die Chinesische Mauer

"Niemand kann ein wahrer Held sein, wenn er nicht auf der Großen Mauer war", heißt es in einem populären Sprichwort, das deutlich zeigt, wie wichtig die Chinesen für dieses einzigartige antike Monument sind. Die prächtige Chinesische Mauer - auf Chinesisch Changcheng oder die Lange Mauer genannt - erstreckt sich mehr als 6.000 Kilometer von den Festungen von Shanhaiguan im Osten bis nach Jiayuguan im Westen und führt über Hebei, Tientsin, Peking - wo der am besten erhaltene Abschnitt liegt von der Mauer kann besichtigt werden - Innere Mongolei, Ningxia und Gansu auf dem Weg. Die Mauer ist durchschnittlich sechs bis acht Meter hoch, an manchen Stellen jedoch bis zu 16 Meter hoch und breit genug, um Kavallerie passieren zu können. Die Mauer besitzt zahlreiche Zinnen und Wachtürme, von denen einige bis ins 7. Jahrhundert v. Chr. Zurückreichen, mit den bekanntesten Gebieten um 210 v. Chr. hinzugefügt, als die verschiedenen Abschnitte verbunden wurden. Heute ist der meistbesuchte Teil der Mauer in der Nähe Badaling-Pass nordwestlich von Peking, leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder organisierten Touren erreichbar. Andere restaurierte Abschnitte, die einen Besuch wert sind, sind der Abschnitt in der Nähe Gubeikou, 130 Kilometer von Peking entfernt, und in Mutianyu, nur 70 Kilometer nordöstlich von Peking.

Unterkunft: Wo in Peking zu bleiben

2 Die Verbotene Stadt und der Kaiserpalast, Peking

Die Verbotene Stadt und der Kaiserpalast, Peking

Chinas größte und wichtigste Gebäude, die Verbotene Stadt - auch als Imperial Palace bekannt - befindet sich im Herzen von Peking und ist ein Muss, wenn Sie das Land besuchen. Begonnen während der Yuan-Dynastie zwischen 1271-1368, wurde ein großer Teil des heutigen Komplexes (es sind wirklich viele prächtige Paläste in einem) zwischen 1406 und 1420 als Residenz von 24 Ming- und Qing-Kaisern erbaut, deren Anwesenheit niemandem den Zutritt verbot die kaiserliche Familie und ihre Kurtisanen. Auf einer Fläche von 720.000 Quadratmetern, geschützt durch eine 10 Meter hohe Mauer mit Wachtürmen und einem breiten Graben, besteht dieser massive Komplex aus Bereichen, die für zeremonielle und administrative Zwecke reserviert sind, sowie einem vom Kaiser genutzten privaten Wohnhaus. Während es viele Stunden dauern kann, um alles zu sehen, sind die fünf weißen Marmor Golden River Bridges Highlights; die Halle der Höchsten Harmonie, ein 35 Meter hohes Gebäude, das den kaiserlichen Thron beherbergt; und der exquisite kaiserliche Bankettsaal (Hall of Preserving Harmony), um nur einige zu nennen.

Unterkunft: Wo in Peking zu bleiben

  • Weiterlesen:
  • 12 Top-Rated Touristenattraktionen in Peking

3 Editor's Pick Die Terrakotta-Armee

Die Terrakotta-Armee

Als in den 1970er Jahren in den Außenbezirken von Xi'an Brunnen gegraben wurden, stolperten die Bauern über das zweifellos wichtigste archäologische Fundstück Chinas: die Terrakotta-Armee. Über drei große unterirdische Gruben verteilt und zum Schutz des Grabmals des Ersten Kaisers gebaut, befanden sich mehr als 8.000 lebensgroße Krieger, 520 Pferde und mehr als 100 Streitwagen sowie zahlreiche andere nichtmilitärische Charaktere aus der Zeit um 280 v. Obwohl einige von ihnen im Laufe der Zeit schwer beschädigt wurden, wurden viele der ausgegrabenen Statuen mühsam wieder zusammengesetzt und zeugen von der Bedeutung, die dem Kaiser und dem Leben nach dem Tod geschenkt wurde. Der Standort - Teil des Der Mausoleum-Site-Park des Kaisers Qin Shi Huangs - ist eine der wichtigsten touristischen Destinationen Chinas und bietet die unvergessliche Erfahrung, vor dieser Versammlung von Soldaten und Pferden zu stehen, als ob sie eine jahrhundertealte Parade inspizieren würde.

Unterkunft: Unterkunft in Xi'an

4 Der Sommerpalast

Der Sommerpalast

Der prächtige kaiserliche Sommerpalast (Yíhé Yuán) liegt 15 Kilometer von Peking entfernt und erstreckt sich über mehr als 700 Hektar wunderschöner Parklandschaft. Er ist eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Chinas. Während der Palast im Jahr 1153 erbaut wurde, wurde sein großer See im 14. Jahrhundert hinzugefügt, um die Kaiserliche Gärten. Höhepunkte sind die prächtige Halle des Wohlbefindens und der Langlebigkeit (Renshou Dian) mit ihrem Thron und das wunderschöne Große Theater, ein privates dreistöckiges Gebäude, das 1891 gebaut wurde, um die Liebe der kaiserlichen Familie zur Oper zu befriedigen. Weitere Highlights sind die Halle der Glückseligkeit und Langlebigkeit (Le Shou Tang Hall) mit ihren schönen Gärten und Innenhöfen sowie viele Kilometer von malerischen Wegen und Wanderwegen.

Unterkunft: Wo in Peking zu bleiben

  • Weiterlesen:
  • 12 Top-Rated Touristenattraktionen in Peking

5 Kreuzfahrt auf dem Li-Fluss

Kreuzfahrt auf dem Li-Fluss

Die Stadt Guilin in der nordöstlichen Ecke von Guangxi bietet einige der schönsten Landschaften Chinas und ist berühmt für die kristallklaren Flüsse, die sich durch die Stadt und ihren Gebirgsring schlängeln. Während diese einzigartige Landschaft seit Jahrhunderten Dichter und Künstler anzieht und Gegenstand unzähliger Märchen und Legenden war, wird sie heute von Touristen aus der ganzen Welt überschwemmt, die diesen natürlichen Glanz aus nächster Nähe sehen wollen. Der beste Weg, um die Gegend zu genießen, ist eine Bootsfahrt entlang des Flusses Li. Der beliebteste Abschnitt ist von Guilin nach Yangshuo, wo der Fluss friedlich durch rund 80 Kilometer wunderschöne Bambuswälder, dichte Röhrichte und bemerkenswerte Felsformationen und Höhlen mit romantischen Namen wie dem Berg der einzigartigen Schönheit, Elefantenrüsselberg, und Reedflöte Höhle. Abhängig von der Art des benutzten Bootes - Sie können von den kleinen Stehern zu den größeren Mehrpersonenflußbooten wählen - Reisen können irgendwo von ein paar Stunden zu mehreren Tagen dauern.

Unterkunft: Unterkunft in Guilin

6 Chengdu-Forschungsbasis der Panda-Großzüchtung

Chengdu-Forschungsbasis der Panda-Großzüchtung

Kein Besuch in China wäre komplett ohne mindestens eine Panda-Erfahrung. Während die besten Zoos des Landes viele schöne Exemplare dieser faszinierenden Kreaturen vorweisen können, ist der beste Ort, um sie in enger Annäherung an ihren natürlichen Lebensraum zu sehen, die exzellente Forschungsstation der Großen Panda-Zucht in Chengdu in der Provinz Sichuan. Hier können Sie bis zu 80 Pandas beobachten, die von der Nahrungssuche bis hin zum Spielen in der großen parkähnlichen Umgebung der Anlage ihren täglichen Routineablauf verfolgen. Sie können nicht nur diese prächtigen Tiere aus nächster Nähe betrachten, sondern auch viel über sie erfahren, durch die vielen Dauerausstellungen und Ausstellungen, die die fortlaufenden Bemühungen zur Erhaltung ihrer Zukunft aufzeigen. Englisch Sprachreisen sind verfügbar (wenn möglich, versuchen Sie Ihren Besuch für die morgendlichen Fütterungsstunden zu messen, wenn die Pandas am aktivsten sind).

Unterkunft: Unterkunft in Chengdu

  • Weiterlesen:
  • 10 Top Sehenswürdigkeiten in Chengdu und einfache Tagesausflüge

7 Der Jangtse und die Drei Schluchten

Der Jangtse und die Drei Schluchten

Der mächtige Yangtze-Fluss, der in China als Chang Jiang ("Langer Fluss") bekannt ist, erstreckt sich über mehr als 6.000 Kilometer und ist damit der längste und wichtigste Fluss Chinas und nach dem Amazonas und dem Nil der drittlängste der Welt. Der Yangtze, der von Tibet im Westen bis nach Shanghai im Osten durch acht Provinzen fließt, ist seit mehr als 2000 Jahren Chinas wichtigster Transportweg (etwa 2.700 Kilometer sind schiffbar). Sein riesiges Einzugsgebiet mit seinen 700 Zuflüssen bedeckt etwa ein Fünftel der Gesamtfläche des Landes und umfasst ein Viertel der landwirtschaftlichen Nutzfläche des Landes. Während seine immense Länge gewährleistet, dass der Fluss an zahlreichen Punkten in China besucht werden kann, ist die bei weitem beliebteste für Touristen die schönen Drei Schluchten - Qutang, Wu und Xiling - eine 200 Kilometer lange Strecke zwischen den Städten Fengjie und Yichang. An manchen Stellen eine Mischung aus reißenden Wildbächen und gefährlichen Untiefen, schlängelt sich der Fluss hier durch die Schluchten und ihre schroffen Klippen und hohen Berggipfel in einer Landschaft, die so dramatisch ist wie der Grand Canyon. Es gibt zahlreiche Sehenswürdigkeiten, von luxuriösen Flussschiffen, die sich auf die vielen historischen Sehenswürdigkeiten und Orte von landschaftlicher Schönheit konzentrieren, bis hin zu anspruchsvollen Abenteuertouren entlang der dramatischsten Flussabschnitte.

Unterkunft: Unterkunft in der Nähe von Yichang

8 Die klassischen Gärten von Suzhou

Die klassischen Gärten von Suzhou

Die klassischen Gärten von Suzhou gelten als eine der wichtigsten historischen Gärten der Welt - daher auch als UNESCO-Weltkulturerbe - und sollten auf Ihrer China-Route einen hohen Stellenwert haben. In der historischen Stadt Suzhou in der Provinz Jiangsu wurden diese herrlichen Gärten im 11. Jahrhundert zu einer Zeit gegründet, als die Stadt ein beispielloses Wachstum erlebte und unter 270 Gärten oder mehr hier gepflanzt wurde. Von den überlebenden restaurierten Gärten ist der berühmteste der entzückende Garten des Verweilens, ein sieben Hektar großes Gelände, das 1800 auf dem Gelände eines ursprünglich in der Ming-Dynastie entstandenen Parks angelegt wurde. Einer der berühmtesten Gartenkomplexe in China, der Garten verfügt über einen Pool, mehrere attraktive Gebäude, einen künstlichen Hügel, einen Hain aus Pfirsichbäumen und einen schönen überdachten Weg, an dessen Wänden mehr als dreihundert Steintafeln eingraviert sind mit alten chinesischen Schriftzeichen. Auch ein Besuch lohnt sich Garten des Cang Lang Ting Pavillonsein zwei Hektar großer Garten mit vielen einzigartigen Merkmalen, darunter eine Doppelarkade, die die Innen- und Außenbereiche miteinander verbindet.

Unterkunft: Unterkunft in Suzhou

9 Der Potala-Palast, Tibet

Der Potala-Palast, Tibet

Eine weitere der bekanntesten historischen Strukturen Chinas ist der prächtige Potala-Palast in der Stadt Lhasa in Tibet. Als Festung und Residenz des Dalai Lama erbaut, war es jahrhundertelang das Zentrum politischer und religiöser Macht und enthält viele der wichtigsten Schätze der Religion. Der erste der beiden Potala Paläste, der Roter PalastSie wurde im 17. Jahrhundert erbaut und enthält die wichtigsten Schreine des Komplexes in der Inthronisationshalle, deren Wände mit Wandmalereien bedeckt sind, die Szenen aus dem Leben der Dalai Lamas und der tibetischen Könige darstellen. Andere Höhepunkte des Roten Palastes sind seine vielen großen Hallen, die den Lehren der Religion gewidmet sind, und die kunstvollen Gräber (bekannt als Stupas) einer Anzahl von Dalai Lamas. Das ist ebenso beeindruckend weißer Palast wurde 1648 fertiggestellt und umfasst die Schlafräume, Studien- und Empfangsräume, die seit 1959, als der Dalai Lama aus Tibet floh, am unberührtesten waren. Während in Lhasa, besuchen Sie unbedingt das hervorragende Juwelen Gärten. Als Teil der Sommerresidenz des Dalai Lama wurden diese 90 Hektar großen Gärten in den 1840er Jahren begonnen und umfassen alles von großen Palästen und Pavillons bis hin zu angenehmen Seen.

Adresse: 35 Beijing Middle Road, Chengguan, Lhasa, Tibet

Unterkunft: Wo in Lhasa zu bleiben

10 Shanghais Promenade: Der Bund

Shanghais Promenade: Der Bund

Ein bemerkenswerter Akt intelligenter Stadtplanung und -konservierung kann in Shanghais prächtiger Uferpromenade, der Zhongshan Lu oder, wie es besser bekannt ist, dem Bund (Wàitān), gesehen werden. Wenn Sie durch diese breite Fußgängerzone entlang des Huangpu Jiang Flusses schlendern, werden Sie fast vergessen, dass Sie mitten in Chinas größter Stadt sind (Shanghais Bevölkerung übersteigt 25 Millionen Menschen). Berühmt für seine europäische Atmosphäre, eine Tatsache, die der Vergangenheit des Viertels als Standort der internationalen Siedlung der Stadt zu verdanken ist, ist der Bund für seine 52 erhaltenen, von Engländern und Franzosen beeinflussten Gebäude beliebt, viele jetzt Restaurants, Cafés, Geschäfte und Galerien. Die Architektur spiegelt eine Vielzahl von Einflüssen von Gotik bis Renaissance wider - darunter eine Reihe von Art-Deco-Gebäuden - und Highlights wie das alte Hafenzollamt mit seinem Glockenturm und das majestätische Peace Hotel. Für den besten Blick auf den Bund, besuchen Sie die 468 Meter Orientalischer Perlenturm am gegenüberliegenden Ufer des Huangpu Jiang River.

Unterkunft: Wo in Shanghai zu bleiben

  • Weiterlesen:
  • 12 Top Touristenattraktionen in Shanghai & Einfache Tagesausflüge

11 Hangzhous historischer Westsee

Hangzhous historischer Westsee

Wenige Städte in China können die gleiche Konzentration von prächtigen historischen Stätten und antiken Tempeln aufweisen wie die Stadt Hangzhou (Hangchow), die Hauptstadt der Provinz Zhejiang am südlichsten Ende von Chinas berühmtesten Grand Canal. Ein Großteil dieser reichen Sammlung ist um den schönen Westsee, ein sechs Kilometer großes Stück Wasser im Herzen der Altstadt, die von zahlreichen Hügeln, Pagoden und Tempeln umgeben ist. In fünf verschiedene Abschnitte unterteilt, die von künstlichen Dämmen aus dem 11. Jahrhundert durchquert wurden, ist es ein wunderbares Gebiet, das man zu Fuß erkunden kann, wenn man von einem See zum anderen kommt Frühling, wenn seine vielen Pfirsichbäume blühen). Ein Teil des Vergnügens besteht darin, auf den vielen schönen alten Brücken des Sees zu verweilen, eine der besten ist die Gebrochene Brücke (Duanqiao) verbindet den Baidi Causeway mit der Küste und erkundet Kleine Paradiesinsel mit seinen vier durch den Zickzack verbundenen Mini-Seen Brücke der Neun Bögen.

Unterkunft: Unterkunft in Hangzhou

  • Weiterlesen:
  • 10 Top-Rated Touristenattraktionen in Hangzhou

12 Das Mausoleum des Lichts: Das nördliche imperiale Grab

Das Mausoleum des Lichts: Das nördliche imperiale Grab

In Chinas gebirgiger nordöstlicher Region liegt die alte Stadt Shenyang, ein wichtiges Zentrum für Handel und Kultur und Heimat des Mausoleums des Lichts (Zhaoling), das auch als nördliches kaiserliches Grab bekannt ist. Als eine der wichtigsten historischen Stätten im Nordosten Chinas ist das Grab für seinen einzigartigen architektonischen Stil bekannt: eine Kombination aus traditionell arrangierten chinesischen Grabstätten und schlossartigen Gebäuden aus der frühen Qing-Zeit. Begraben ist hier Kaiser Huang Taiji, der von 1626 bis 1635 regierte, in einem riesigen Ort, der mehr als 180.000 Quadratmeter umfasste und acht Jahre dauerte. Er ist bekannt für seinen "Weg der Seelen", eine mit Steinsäulen und Skulpturen geschmückte Allee die Lieblingspferde des Kaisers. Ein weiterer wichtiger Ort ist der imposante Kaiserpalast aus der frühen Qing-Zeit, der zweitgrößte vollständig erhaltene Palastkomplex in China nach dem Kaiserpalast in Peking. Der Komplex diente als Residenz für die ersten Qing-Kaiser und umfasst mehrere prachtvolle Höfe, um die herum zahlreiche Gebäude gruppiert sind, darunter der Saal der Erhabenen Regierung (Chongzheng Dian), der den Kaiserthron beherbergt.