10 Top-Rated Sehenswürdigkeiten in Liechtenstein

Das kleine Fürstentum Liechtenstein, ein unabhängiger Staat zwischen der Schweiz und Österreich, gehört zu den malerischsten Alpenländern Europas. Obwohl Liechtenstein nur 160 Quadratkilometer groß ist und nur 35.000 Einwohner hat, ist Liechtenstein dank seiner günstigen Steuergesetzgebung eine wirtschaftliche Kraft, und es ist das am meisten industrialisierte Land der Welt, obwohl man es von seinen bewaldeten Gebieten nie wirklich wissen würde Hügel und Almen. Seit der Jungsteinzeit besiedelt, war es auch während der Römerzeit wichtig. 1719 wurde es schließlich zum kaiserlichen Fürstentum Liechtenstein und 1806 vollkommen autonom. Heute ist das Land dank seiner schönen Berglandschaft und vielen ausgezeichneten Wanderwegen ein beliebtes Touristenziel , Ski-und Winteraktivitäten und seine beeindruckenden Museen und Schlösser.

1 Liechtensteins Hauptstadt: Vaduz

Parlamente in Vaduz

Eine der malerischsten Hauptstädte Europas - und sicher die kleinste - Vaduz ist die Heimat der Liechtenstein Zentrumein Touristeninformationszentrum, das alles bietet, was der Reisende braucht, um das Beste aus seinem Besuch herauszuholen. Von hier aus können Sie bequem die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt erkunden, darunter auch das Parlamentsgebäude in der Nähe des Rheinufers am Peter-Kaiser-Platz. Sehenswert ist auch der Rathausplatz mit dem historischen Rathaus und der neugotischen Pfarrkirche, die 1873 erbaut wurde Kathedrale von St. Florin. Obwohl es für die Öffentlichkeit nicht zugänglich ist, werden Sie einige Fotos des beeindruckenden 12. Jahrhunderts erhalten wollen Vaduz Schloss (Schloss Vaduz), Heimat des Monarchen des Landes.

Unterkunft: Unterkunft in Vaduz

Vaduz Karte - Sehenswürdigkeiten

2 Stand der Technik: Kunstmuseum Liechtenstein

Stand der Technik: Kunstmuseum Liechtenstein János Korom Dr. / Foto modifiziert

In einer hochmodernen Einrichtung in Vaduz beherbergt das Staatliche Liechtensteinische Kunstmuseum Liechtenstein viele schöne Beispiele moderner und zeitgenössischer Kunst. Neben den häufigen temporären Exponaten umfasst die ständige Sammlung Stücke aus dem 19. Jahrhundert, darunter Skulpturen und Werke aus der Sammlung des Fürsten von Liechtenstein (der größte Teil der königlichen Sammlung befindet sich im Liechtenstein Museum in Wien).

Adresse: Städtle 37, FL-9490 Vaduz, Liechtenstein

Offizielle Website: www.kunstmuseum.li/?page=1&lan=de

3 Gutenberg Schloss

Gutenberg Schloss

Hoch über dem Dorf Balzers im Süden Liechtensteins steht die majestätische Burg Gutenberg, eine hervorragend erhaltene Festung aus dem Mittelalter. Der 70 Meter hohe Hügel, auf dem die Burg steht, ist seit der Jungsteinzeit bewohnt. Viele der wichtigsten archäologischen Funde - darunter die alte Mars von Gutenberg-Statue - befinden sich heute in der Liechtenstein Landesmuseum. Zu den Höhepunkten gehören die Kapelle und der Rosengarten sowie viele unterhaltsame kulturelle Veranstaltungen in den wärmeren Monaten, wie Konzerte und Theateraufführungen.

Adresse: Fürstenstraße 50, 9496 Balzers

4 Liechtensteinisches Nationalmuseum

Liechtensteinisches Nationalmuseum

Ein Muss in Vaduz ist das ausgezeichnete Liechtensteinische Landesmuseum, eine staatliche Attraktion in einem prächtig erhaltenen ehemaligen Gasthaus aus dem 15. Jahrhundert, das 1788 von Johann Wolfgang von Goethe besucht wurde. Zu den Höhepunkten zählt ein prächtiges 1: 10.000 Maßstabsgetreues Modell des Fürstentums sowie Exponate zur Vorgeschichte und Frühgeschichte des Landes sowie Waffen- und religiöse Kunst.

Adresse: 9490 Vaduz, Liechtenstein

Offizielle Seite: www.landesmuseum.li

5 Die Städte Nendeln und Eschen

Eschen Clemens v. Vogelsang / Foto modifiziert

Die kleinen Städte Nendeln und Eschen sind die wichtigsten Gemeinden des Tieflandes von Liechtenstein und sind einen Besuch wert. Nendeln ist bekannt für seine alten Fundamente aus einer römischen Villa, sowie der Schädler Keramik, gegründet 1836 und der älteste Handwerksbetrieb des Landes. Diese Kunstattraktion ist berühmt für ihr Steinzeuggeschirr und traditionelle Kachelöfen und bietet Führungen durch die Werkstatt, den Verglasungsbereich und den Brennofen. Von Interesse in Eschen sind die Pfrundhaus, ein Gebäude aus dem 14. Jahrhundert, in dem lokale Kunst ausgestellt wurde, und die attraktive Kapelle des Heiligen Kreuzes. Eschen ist auch Ausgangspunkt einer einfachen anderthalbstündigen Wanderung mit herrlichen Ausblicken auf die Umgebung.

6 Schaan und das Liechtenstein Festival

Schaan und das Liechtenstein Festival Stefan Munder / Foto modifiziert

Nur drei Kilometer nördlich von Vaduz am Fuße des Drei-Schwestern-Massivs liegt Schaan, eine geschäftige Industriestadt, die sich durch ihre alten römischen Befestigungsanlagen auszeichnet. In wunderschöner Lage über der Stadt thront die Wallfahrtskirche Maria zum Trost aus dem 18. Jahrhundert, die sich durch ihre schöne Aussicht auszeichnet. Schaan ist eine der ältesten Städte Liechtensteins DoMuS Zentrum mit seinen Exponaten der lokalen Geschichte und Kunst, eine interessante Kupferschmiede, sowie die nahe gelegenen Rechner und Schreibmaschinenmuseum. Schaan ist auch ein guter Ausgangspunkt für eine Wanderung und umfasst eine Reihe von gut markierten Wegen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade. Hier findet auch das Liechtenstein Festival statt, ein zweitägiges Fest für Musik, Unterhaltung und Essen.

7 Triesenbergs kulinarische Genüsse

Triesenbergs kulinarische Genüsse

Triesenberg, die grösste Gemeinde Liechtensteins, liegt in wunderschöner Lage mitten in einem Alpental, nur sechs Kilometer von der Hauptstadt Vaduz entfernt.Das pittoreske Dorf selbst ist nicht nur für seine herrliche Landschaft und seinen einzigartigen Dialekt - eine Variante des Deutschen aus der Walserregion - bekannt, sondern auch für sein Essensfest, das Triesenberger WochenJedes Jahr von Mitte Oktober bis Ende November. Während des Festivals servieren lokale Restaurants und Hotels traditionelle Gerichte der Walser, von denen viele Jahrhunderte alt und einzigartig im Dorf sind. Es gibt keinen Mangel an schönen Ausblicken von den niedlichen Chalets und kleinen Gasthäusern des Dorfes, was Triesenberg zu einem großartigen Ort macht, um Liechtenstein zu erkunden.

8 Wandern auf dem historischen Eschnerberg Trail

Wandern auf dem historischen Eschnerberg Trail

Dank seiner alpinen Umgebung und seiner malerischen Städte und Dörfer ist Liechtenstein ein Wanderparadies, das Outdoor-Enthusiasten aus ganz Europa zu seinen Berggipfeln, bewaldeten Hängen und attraktiven Tälern zieht. Zahlreiche gut ausgebaute Wege durchkreuzen das Land (achten Sie auf die hellen Schilder mit den Wanderzeiten). Einer der beliebtesten ist der 15 Kilometer lange Historische Eschnerberg, der die Städte Bendern und Schellenberg miteinander verbindet. Zu den Höhepunkten dieses spaßigen Wanderweges gehören die prähistorischen Siedlungen von Lützengütle und Malanersowie viele spektakuläre Ausblicke auf den Rhein und die umliegenden Berge. Ein weiterer beliebter Weg ist der Prinzenweg Wanderung durch das malerische Rätikongebirge und mit herrlichem Blick auf die berühmten Drei Schwestern.

9 Winterspaß in Malbun

Winterspaß in Malbun Clemens v. Vogelsang / Foto modifiziert

Als einziges Wintersportort Liechtensteins ist die einst nur im Sommer bewohnte Kleinstadt Malbun ein Anziehungspunkt für Wintersportler. Auf einem Alpenkamm nahe dem Saminatal bietet Malbun perfekte Schneebedingungen, die in den 1960er Jahren zur Entstehung der ersten Skilifte und Pisten führten. Heute genießen die vielen präparierten Loipen und Après-Ski-Aktivitäten eine der längsten Jahreszeiten der Alpen . Insgesamt sind mehr als 23 Pistenkilometer vorhanden, die für Skifahrer aller Könnerstufen geeignetes Terrain bieten. Drei Skilifte befördern Skifahrer in Höhen von bis zu 2.000 Metern. Für Kinder, Malbi Park Kinderland bietet Anfängern Unterricht und Programme, und die Gegend verfügt auch über ein großes Netzwerk von Langlaufloipen.

10 Schlösser auf dem Land: Schellenberg

Schlösser auf dem Land: Schellenberg

Liechtenstein beherbergt fünf Burgen, von denen zwei erhalten bleiben: Schloss Vaduz, Heimat der Monarchen des Landes, und Burg Gutenberg im Dorf Balzers. Von den anderen sind nur noch Ruinen übrig, aber jeder hat seine einzigartigen Reize. Wenn Sie nur einen Ort besuchen können, machen Sie es Schellenberg wo Sie tatsächlich mit der Möglichkeit belohnt werden, zwei alte Ruinen auf einmal zu erkunden. Die größere der beiden, die Obere Burg, wurde 1200 erbaut und besaß einst alle Elemente einer typischen mittelalterlichen Burg. Die kleinere, Untere Burg, wurde 1250 erbaut, aber im 16. Jahrhundert waren beide verfallen. Die dritte Reihe von Ruinen, Schloss Schalun - auch bekannt als Wildschloss - ist nur wenige Gehminuten von Vaduz und stammt aus dem 12. Jahrhundert.