12 Top-Rated Touristenattraktionen in Tunesien

Tunesien, das oft nur als Strandziel betrachtet wird, bietet eine Fülle überraschender Touristenattraktionen und Aktivitäten für diejenigen, die sich von den Sandstränden absetzen. Dies ist Nordafrika in einem mundgerechten Paket verpackt, mit riesigen Sahara-Dünen, antike Mammut - Ruinen und exotische Städte, in denen sich ein ausgedehntes Gewirr von Souks. Tunesien war Roms Kornkammer, und der kulturelle Reichtum, den die Römer hinterlassen haben, ist mehr als genug Grund, sie zu besuchen. Aber die Geschichte der arabischen Reiche hat dem Land auch einige der schönsten Beispiele islamischer Architektur in der Region geschenkt.

Wenn Sie sich in Kairouans Minaretten den Hals reckten und Gladiator in El Djem spielten, ist es Zeit, in die Sahara zu fahren, um die rohe, leere Schönheit der Wüste zu genießen. Die sonnenverwöhnten Strände der Mittelmeerküste, die von Palmen gesäumt und von sanften Wellen umspült werden, warten immer noch auf Sie, wenn Sie zurückkommen.

1 El Djem Amphitheater

El Djem Amphitheater

Die Mauern des mächtigen römischen Amphitheaters von El Djem stellen die umliegende moderne Stadt in den Schatten. Dieses unglaublich gut erhaltene römische Relikt ist Tunesiens großes Sightseeing-Highlight und eines der besten Beispiele für Amphitheater-Architektur, die in der Welt stehen und an Roms einstmals großen Einfluss in ganz Nordafrika erinnern. Sie können immer noch die Gänge unter der Arena durchwandern, genau wie die Gladiatoren. Oder klettert zu den oberen Sitzreihen und sitzt starrend über der Arena und stellt sich die Schlachten vor, die darunter stattgefunden haben.

Unterkunft: Unterkunft in Tunesien

  • Weiterlesen:
  • El Djem erkunden: Ein Reiseführer

2 Djerba

Djerba

Wenn Sie auf der Suche nach einem perfekten Strandurlaub sind, dann prüft die Insel Djerba die richtigen Boxen. Die Inselstadt von Houmt Souk ist der Hauptpunkt des Interesses vom Strand, mit einem alten Stadtbezirk, der ein Wirrwarr von weiß getünchten Häusern ist. Houmt Souks Shopping ist eine Attraktion für sich, mit vielen Handwerksverkäufern zum Stöbern und Feilschen am Strand. Aber es sind diese sandigen Streifen der Küste außerhalb der Stadt, die das beliebteste Highlight der Insel sind. Pristine und von Dattelpalmen getrimmt, sind die Strände entspannend, weg von allem-Einstellungen, wo Sommertagsträume gemacht werden.

Unterkunft: Unterkunft auf der Insel Djerba

  • Weiterlesen:
  • 14 Top-Rated Touristenattraktionen in Djerba

3 Karthago

Karthago

Einst Roms größter Rivale, war Karthago die Stadt der Seefahrer Phönizier für immer in den Punischen Kriegen erinnert. Die atmosphärischen Ruinen dieser alten Stadt sitzen jetzt am Meer in den Vororten von Tunis, eine Warnung, dass selbst die größten Städte in Schutt und Asche gelegt werden können. Die Ruinen sind weitläufig, aber ausgebreitet, und wenn Sie das Glück hatten, alte Stadt-Stätten wie Ephesus in der Türkei oder Volubilis in Marokko zu besuchen, die gut erhalten sind, kann Karthago zunächst wenig berauschend wirken. Aber diese UNESCO-Weltkulturerbe-Reste sind historisch von großer Bedeutung, und jeder Tourist, der an Nordafrikas uralter Vergangenheit interessiert ist, sollte einen Besuch hier nicht verpassen.

  • Weiterlesen:
  • Erkundung der Ruinen des antiken Karthago: Ein Reiseführer

4 Das Nationale Bardo-Museum

Das Nationale Bardo-Museum

Auch Nicht-Museumsfans können nicht umhin, beeindruckt zu sein von der riesigen Auswahl an schönen Mosaiken, die im Bardo ausgestellt sind. Dies ist eines der besten Museen Nordafrikas und es beherbergt eine der wichtigsten Mosaik-Sammlungen der Welt, die alle wunderschön kuratiert wurden. Es ist ein Schaufenster der schillernden, kunstvollen Kunst der römischen und byzantinischen Epochen, mit Stücken, die aus allen wichtigen archäologischen Stätten in Tunesien stammen. Wenn Sie nur einen Tag in der Tunesischen Hauptstadt Tunis verbringen, sollte dieses Museum ganz oben auf Ihrer To-Do-Liste stehen.

Unterkunft: Unterkunft in Tunis

  • Weiterlesen:
  • 11 Top-Rated Sehenswürdigkeiten in Tunis

5 Sidi Bou Said

Sidi Bou Said

Unglaublich süß und erstaunlich fotogen, ist Sidi Bou Said ein Dorf auf der Klippe mit kleinen Dimensionen, die von der Leinwand eines Künstlers gefallen zu sein scheinen. Es ist nicht überraschend, dass Künstler diesen kleinen Weiler seit Jahrzehnten gefeiert haben. Die weißgetünchten Gassen, schmiedeeisernen Fensterrahmen und bunten blauen Türen sind tunesische Dorfarchitektur vom Feinsten, während die mediterrane Kulisse das Sahnehäubchen ist. Dies ist ein Ort, um einen entspannten Nachmittag zu verbringen, einfach die entspannte Atmosphäre zu genießen und vielleicht einen Einkaufsbummel in einem der vielen lokalen Kunsthandwerks- und Kunsthandwerksläden zu genießen.

Unterkunft: Unterkunft in Sidi Bou Said

  • Weiterlesen:
  • Erkundung von Sidi Bou Said: Tunis 'malerischer Seaside Vorort

6 Grand Erg Oriental

Grand Erg Oriental

Die riesige Sahara in Tunesien bedeckt einen großen Teil des Landesinneren und die schönste Ecke der Wüste ist das Gebiet der Sanddünen, das als Grand Erg Oriental bekannt ist. Diese poetisch schönen Dünen sind eine surreale und wunderschöne Landschaft mit riesigen Wellen, die durch den sich ständig verändernden Wüstensand geformt sind. Für viele Besucher ist dies ein Abenteuerspielplatz für das Reiten von Dünenbuggies und Kameltrekking, aber nichts übertrifft das einfache Vergnügen, auf einem dieser Mammut-Sandberge zu sitzen und den Sonnenuntergang über der Sahara zu beobachten.

7 Bulla Regia

Bulla Regia

Tunesien hat keinen Mangel an römischen Ruinen, aber Bulla Regia in der Nähe von Tabarka ist das interessanteste und faszinierendste Gebiet des Landes. Hier haben die römischen Bewohner das raue Sommerklima gemeistert, indem sie ihre unterirdischen Villen genial bauten, wodurch die Häuser der Stadt heute unglaublich gut erhalten sind. Für Geschichtsliebhaber ist dies eine einzigartige Gelegenheit, durch die tatsächlichen römischen Häuser mit ihren intakten Wänden zu gehen. Es ist ein Blick auf das Wohnleben der antiken Welt, das man oft nicht sieht.

8 Kairouan

Kairouan

Mit Moscheen, Madrassas und Gräbern hat Kairouan mehr als nur seinen gerechten Anteil an Denkmälern als die viertwichtigste Stadt für diejenigen muslimischen Glaubens. Die arabische Architektur hier ist wirklich inspirierend, und die Skyline ist voll von dünnen Minaretten und sperrigen Kuppeln. Aber es sind wahrscheinlich die Hintergassen der Stadt Medina die die Show stehlen. Mit engen, labyrinthartigen Gassen, die von bröckelnden bunten Häusern gesäumt sind, hat Kairouans Altstadt eine bezaubernde, verlorene Atmosphäre, die ein wahrer Höhepunkt eines Besuchs hier ist.

Unterkunft: Unterkunft in Kairouan

  • Weiterlesen:
  • 12 Top-Rated Sehenswürdigkeiten in Kairouan

9 Sousse Medina

Sousse Medina

Überragt von den mächtigen Befestigungsanlagen der Ribat und KasbahDie Medina in Sousse lädt nur dazu ein, erkundet zu werden. Die Altstadt ist ein Labyrinth aus Gassen, die von weiß getünchten Häusern gesäumt werden, und einem Einkaufsparadies mit einer verlockenden Auswahl an Keramik, Lederarbeiten und Metallarbeiten. Abseits von den Ständen entlang der geschäftigen Souk-Straßen sind die ruhigen und weitläufigen, weiß und blau bewachsenen Gassen ein bezaubernder Ort, um zu tauchen und das lokale Leben zu probieren.

Unterkunft: Wo in Sousse zu bleiben

  • Weiterlesen:
  • 12 Top-Rated Touristenattraktionen in Sousse

10 Chott el Djerid

Chott el Djerid

Die Mondlandschaft des Chott el Djerid ist ein Bilderbuchpanorama, das zum Leben erweckt wird. voller schillernder Fata Morgana am Horizont und Puzzlestücken von blendend weißem, gebrochenem Land unter dem Fuß. Diese weitläufige Salzpfanne (am einfachsten auf einem Tagesausflug von der Wüstenstadt Tozeur aus zu erreichen) ist eine trostlose und jenseitige Szenerie, die alle Besucher mit ihrer brutalen Schönheit beeindruckt. Ein Sightseeing-Trip beweist, dass die Natur viel seltsamere Landschaften hervorbringt, als man sich vorstellen kann.

11 Hammamet

Hammamet

Hammamet dreht sich alles um den Strand. Dies ist Tunesiens beliebtestes Sonnen- und Seebad. Ein verträumter Ort mit makellos weißen Gebäuden neben einem strahlend blauen Meer. Die entspannenden Reize dieser Stadt locken alle, die sich auf dem weichen, weißen Sand sonnen, während die Aktivitäten abseits des Strandes in der Regel nichts mehr als anstrengende Spaziergänge und ein Einkaufsbummel in den restaurierten Altstadt-Souks sind. Es ist ein stressfreier Ort, der die Freuden Tunesiens in einem schönen Paket zusammenfasst.

Unterkunft: Unterkunft in Hammamet

  • Weiterlesen:
  • 11 Top-Rated Sehenswürdigkeiten in Hammamet

12 Monastir Ribat

Monastir Ribat

Das Ribat in Monastir ist eines der meistfotografierten Gebäude Tunesiens und zugleich ein Filmstar. Es ist eine stark ummauerte und außergewöhnlich gut erhaltene Festung. Der Ribat, der über dem Hafen lag, war ursprünglich Teil einer Reihe von Festungen, die die Küste schützten. Heute ist er einer der wenigen, die noch stehen. Seine Verteidigungszwecke mögen längst verblasst sein, aber dieses golden-steinige Relikt ist heute eines der bekanntesten Wahrzeichen Tunesiens (dank der Tatsache, dass es in einigen berühmten Filmen zu sehen ist), und heute klettern die Touristen eher in ihren Bastionsturm als in Soldaten.

Unterkunft: Wo in Monastir zu bleiben

  • Weiterlesen:
  • 10 Top-Rated Sehenswürdigkeiten in Monastir