8 Top Sehenswürdigkeiten in Schwerin & Einfache Tagesausflüge

Schwerin ist als "Land der Seen" bekannt, der größte davon ist der Schweriner See. Der See erstreckt sich über eine Fläche von 60 Quadratkilometern und ist sowohl bei Wassersportlern als auch bei Wanderern beliebt, die die Seewege genießen. Schwerin kann seine Wurzeln bis ins 11. Jahrhundert zurückverfolgen, und seine zahlreichen Gebäude aus dem 18. und 19. Jahrhundert in der Altstadt, die vom Hofarchitekten GA Demmler entworfen wurden, locken viele Touristen - vor allem Architektur- und Geschichtsinteressierte.

Siehe auch: Wo in Schwerin übernachten

1 Schloss Schwerin

Schloss Schwerin

Das Schloss Schwerin, eines der schönsten Jugendstilgebäude des 19. Jahrhunderts in Europa, liegt idyllisch auf der Schlossinsel am Hauptsee der Stadt. Nach dem Vorbild des französischen Schlosses Chambord, das zwischen 1845 und 1857 erbaut wurde (obwohl eine Burg aus dem Jahr 973 n. Chr. Belegt ist), wurde sie auf einem fünfeckigen Grundriss mit zahlreichen Türmen und Türmchen errichtet. Renaissance und barocke Züge. Der Innenraum ist üppig mit feinen Seidentapeten und reich vergoldeten Ornamenten ausgestattet. Besonders beeindruckend sind der Thronsaal, die Ahnengalerie und der Raucherraum. Interessant ist auch die Schlosskapelle, ein Renaissancebau mit feinem Interieur nach dem Vorbild der Schlosskirche von Torgau. Englischsprachige Führungen sind verfügbar.

Adresse: Lennéstraße 1, D-19053 Schwerin

Offizielle Website: www.museum-schwerin.com/schwerinstate-museum-art-collections-castles-and-gardens/schwerin-castle/

2 Schlossgarten

Schlossgarten

Schloss Schwerin beheimatet den prächtigen Schlossgarten, der im 18. Jahrhundert als barocker Lustgarten angelegt wurde. Höhepunkte dieser schönen Anlage sind die zahlreichen Teiche und kleinen Seen, sowie prächtige Arkaden und Kopien von Skulpturen aus der Werkstatt von Balthasar Permoser. In den Gärten befindet sich neben dem Schloss ein weiteres schönes Gebäude, die spektakuläre Orangerie, eine filigrane Konstruktion aus Gusseisen und Glas und eines der einzigartigsten Beispiele der deutschen Architektur des 19. Jahrhunderts. Interessant ist auch eine alte Getreidemühle am Rande der Gärten.

Adresse: Lennéstraße 1, D-19053 Schwerin

3 Mecklenburgisches Staatstheater

Mecklenburgisches Staatstheater

Nördlich des Schlosses in Schwerin, in der Alter Garten - ein von vielen imposanten Gebäuden umgebener Platz - steht das Mecklenburgische Staatstheater im Neorenaissance-Stil. Dieses schöne Gebäude wurde 1886 erbaut und beherbergt zahlreiche Theaterstücke sowie Opern, Musicals und Ballettaufführungen. Ganz in der Nähe befindet sich eine Büste von Conrad Ekhof, der 1753 in Schwerin die erste deutsche Akademie für dramatische Kunst gründete, und die Altes Palais (Alter Palast), ein zweistöckiges Fachwerkgebäude aus dem Jahre 1799, in dem früher Hofleute untergebracht waren.

Adresse: Alter Garten 2, 19055 Schwerin

4 Landesmuseum Schwerin

Landesmuseum Schwerin TOTORORO.RORO / Foto modifiziert

An der Ostseite des Alten Gartens in Schwerin befindet sich das Staatliche Museum mit seiner prächtigen Galerie alter und neuer Meister, eine erstklassige Bildergalerie im neoklassizistischen Stil, die 1882 gegründet wurde. Die Fassade wurde im Zuge des Umbaus mit Italienische Renaissance blüht auf. Die Sammlung umfasst auch eine große Anzahl von Werken flämischer und holländischer Meister des 17. und 18. Jahrhunderts, und auch moderne Kunst ist vertreten. Es ist auch für seine Sammlung mittelalterlicher Kunst bekannt, zu der auch der berühmte Neustädter Altar gehört.

Adresse: Alter Garten 3, 19055 Schwerin

Offizielle Seite: www.museum-schwerin.com

5 Schweriner Dom

Schweriner Dom

Der Schweriner Dom (Domgemeinde Schwerin) wurde im 13. Jahrhundert erbaut und gilt als eines der schönsten Beispiele norddeutscher Backsteingotik. Die wichtigsten Merkmale des Innenraums sind der gotische Altar aus dem Jahr 1440, zwei Gedenksteine ​​aus dem 14. Jahrhundert und ein gotisches Taufbecken. Im Mittelalter war die Kathedrale in ganz Europa als Wallfahrtsort bekannt, da ein Reliquiar angeblich einen Tropfen Blut Christi enthielt. Der majestätische, 118 Meter hohe Turm wurde 1893 hinzugefügt. Interessant ist auch die barocke Pfarrkirche Kirche St. Nikolaus (Schelfkirche) 1711 an der Stelle einer früheren mittelalterlichen Kirche erbaut.

Adresse: Am Dom 4, 19055 Schwerin

6 Schweriner See

Schweriner See

Der Schweriner See erstreckt sich über eine Fläche von 65 Quadratkilometern und bildet zusammen mit etwa 25 mittelgroßen Seen und zahlreichen kleineren Seen den westlichsten Teil der Region Mecklenburgische Seenplatteein hügeliges Gebiet, das in Höhen zwischen 50 und 100 Metern liegt. Die Seen, die alle in der Nähe von Schwerin liegen, bieten reichlich Gelegenheit zum Schwimmen und Wassersport aller Art und sind besonders beliebt für diejenigen, die angenehme Spaziergänge entlang der bewaldeten Ufer genießen. Zahlreiche Schiffservices verkehren zwischen Schwerin und den beliebtesten Erholungsgebieten wie Zippendorf, Muess und der Insel Kaninchenwerder.

7 Schloss Güstrow

Schloss Güstrow

Nur eine kurze Fahrt östlich von Schwerin liegt das Schloss Güstrow, eines der bedeutendsten Renaissancepaläste Deutschlands. Erbaut im 16. Jahrhundert und mit verschiedenen italienischen und französischen Einflüssen, ist dieser riesige Palast einzigartig für diesen Teil der Welt. Das Innere ist ebenso beeindruckend, insbesondere die gut erhaltenen Stuckdecken, der prunkvolle Bankettsaal mit Jagdszenen sowie die prächtigen Wohnräume. Ein Höhepunkt eines Besuchs ist der gewölbte Keller, der eine Sammlung mittelalterlicher Kunst, Waffen und Einrichtungsgegenstände beherbergt.Danach sollten Sie unbedingt die Gartenterrasse des Palastes mit Blumenbeeten, Pfaden und Wassergräben besuchen. Geführte Touren dieser beliebten Touristenattraktion sind am Wochenende verfügbar.

Adresse: Franz-Parr-Platz 1, 18273 Güstrow

Offizielle Website: www.museum-schwerin.com/schwerinstate-museum-art-collections-castles-and-gardens/gustrow-castle/

8 Schloss Ludwigslust

Schloss Ludwigslust

Schloss Ludwigslust, etwa 38 Kilometer südlich von Schwerin, ist der Mittelpunkt des barocken Dorfes, nach dem es benannt ist. Dieser prächtige Palast wurde 1772 erbaut und beherbergt eine Sammlung höfischer Kunst sowie Artefakte, die der Aristokratie des 18. und 19. Jahrhunderts entsprechen, einschließlich Gemälden, Möbeln und feinem Dekor. Es verfügt auch über einen wunderschönen Park und Gärten, die eine Fläche von 309 Hektar umfassen.

Adresse: Schlossfreiheit 1, 19288 Ludwigslust

Wo in Schwerin zum Sightseeing übernachten

Wir empfehlen diese charmanten Hotels und Pensionen in Schwerin, in der Nähe von Sehenswürdigkeiten wie dem See und der Burg:

  • Weinhaus Uhle: 4-Sterne-Luxus-Boutiquehotel, günstige Lage, moderne Zimmereinrichtung, elegantes Restaurant.
  • Hotel Niederländischer Hof: Mittelklasse-Preise, Seeblick, traditionelles Dekor, große Zimmer, Himmelbetten.
  • Zur Traube Hotel-Gasthaus-Sommergarten: 3-Sterne-Boutique-Hotel, einladende Besitzer, Zuhause fernab von Zuhause, malerische Einrichtung, ausgezeichnetes Frühstück.
  • Hotel am Hauptbahnhof: Budget-Hotel, zentrale Lage, freundlicher Service, bulgarische Küche.

Tagesausflüge von Schwerin

Rostock

Historische Gebäude in Rostock

Rund 90 Kilometer nordöstlich von Schwerin war Rostock im Mittelalter eine berühmte und mächtige Hanse- und Universitätsstadt. Heute ist es ein wichtiger Hafen, der für seine Fisch- und Schiffbauindustrie bekannt ist und ist ein beliebter Stopp auf vielen Ostseekreuzfahrten. Das ehemalige Fischerdorf WarnemündeDer Rostocker Außenhafen, wo die Warnow in die Ostsee mündet, ist ein beliebtes Touristenziel. Hier erfahren Sie mehr über das Leben und die Bräuche der Seeleute und Fischer vor Ort Warnemünde Heimatmuseum in einem Fischerhaus aus dem 18. Jahrhundert. Danach wandern Sie entlang der malerischen Straße Alter Graben zum West Pier und zum Warnemünder Leuchtturm mit seinem herrlichen Meerblick oder entspannen Sie sich am schönen langen Strand. Eingebettet in den Charme der Alten Welt Neuer MarktIm Zentrum der wiederaufgebauten Altstadt Rostocks befinden sich schöne alte Giebelhäuser und das Rathaus aus dem 13. Jahrhundert mit einer barocken Fassade aus den Jahren 1727-29. Auch auf dem Platz befindet sich die imposante Gotik Marienkirche (St. Mary's Church) ist ein Muss. Bemerkenswert sind eine Bronzefassung aus dem Jahr 1290, eine riesige Barockorgel und eine astronomische Uhr aus dem Jahre 1472.