10 Top-bewertete Sehenswürdigkeiten in Augsburg

Augsburg, nach München und Nürnberg die drittgrößte Stadt Bayerns, liegt nördlich des Lechfeldes, einem Überschwemmungsgebiet am Zusammenfluss von Wertach und Lech. Diese alte und berühmte Kaiserstadt, Heimat der beiden großen mittelalterlichen Kaufmannsdynastien der Fugger und der Welser, ist heute der Hauptort des Regierungsbezirkes Bayerisch-Schwaben. Nach der Verbindung mit Verona durch die Via Claudia, einer alten Römerstraße, förderte die günstige Lage Augsburgs die Stadt als Handelszentrum. Die Stadt hat ein sehr aktives kulturelles Leben und die neue Universität Augsburg öffnete 1970 ihre Pforten. Eine der beliebtesten Touristenrouten in Deutschland, die Romantische Straße - führt vom Haupttal über Augsburg nach Füssen am Österreichischen Grenze.

Siehe auch: Wo in Augsburg übernachten

1 Augsburger Dom

Augsburger Dom

Der Augsburger Dom, ein römisch-katholisches Bauwerk aus dem 11. Jahrhundert mit Hinweisen aus dem 14. Jahrhundert, ist der touristische Höhepunkt der Stadt. Es ist eine der ungewöhnlichsten Kathedralen Europas, vor allem wegen des Fehlens einer echten Fassade und seiner Zwillingschöre. Bemerkenswerte Eigenschaften schließen seine große Bronzetür ein. Die Tür stammt aus dem 11. Jahrhundert und befindet sich heute im benachbarten Diözesanmuseum. Sie ist berühmt für ihre 35 Reliefpaneele mit Szenen aus dem Alten Testament. Zu den weiteren Highlights gehören die fünf Fenster auf der Südseite des Kirchenschiffs mit der ältesten figuralen Glasmalerei Deutschlands aus der Zeit um 1100 und vier der Seitenaltäre mit Altarbildern von Hans Holbein d.Ä.

Adresse: Frauenstrostraße 2, 86152 Augsburg

2 Das Augsburger Rathaus und der Goldene Saal

Das Augsburger Rathaus und der Goldene Saal

Im Zentrum von Augsburg steht das alte Rathaus. Dieses massive Renaissancebau wurde 1624 fertiggestellt und ist sowohl wegen seiner spektakulären Innenausstattung als auch wegen seiner Exponate, die sich auf die reiche und faszinierende Vergangenheit der Stadt beziehen, sehr beliebt. Bemerkenswerte Zimmer sind die Lower Fletz mit ihren riesigen Marmorsäulen und Gewölbedecken und der atemberaubende Goldene Saal oder Goldener Saal. Weithin als eines der eindrucksvollsten Beispiele der deutschen Renaissance angesehen, wurde diese massive Halle mit ihrer 14 Meter hohen, reich verzierten Decke 1643 fertiggestellt. Danach springst du auf die 70 Meter hoch Perlachturm, ein Wachturm aus dem 10. Jahrhundert mit herrlicher Aussicht auf die Stadt (von Mai bis Oktober geöffnet) und der Augustusbrunnen aus dem 16. Jahrhundert.

Adresse: Rathausplatz, 86159 Augsburg

3 Editor's Pick Die Fuggerei

Die Fuggerei

Die Fuggerei, eine kleine "Stadt in der Stadt" in Augsburg, ist ein wunderbares Gebiet, das man zu Fuß erkunden kann. Diese malerischen alten Häuser, die durch eines der vier Tore der Gemeinde führten, wurden ursprünglich gebaut, um die ärmeren Katholiken der Stadt unterzubringen. 1521 von der Familie Fugger gegründet, besteht die Gemeinde aus 67 Gebäuden, 142 Wohnhäusern und einer Kirche und ist das älteste Sozialwohnungsbauwerk der Welt. Heutige Bewohner müssen nur noch eine Jahresmiete von einem rheinischen Gulden zahlen, was 1 € entspricht, zusammen mit drei täglichen Gebeten. Zusätzlich zu dem ausgezeichneten Museum und Ausstellungshaus mit seiner originalen Einrichtung haben die Besucher auch Zugang zu einem Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg. Interessant ist auch Fuggerpalast, erbaut im Jahre 1512 und mit charmanten und attraktiven Innenhöfen im Stil der italienischen Renaissance (nur die Höfe sind für die Öffentlichkeit zugänglich).

Adresse: Jakoberstraße 26, 86152 Augsburg

4 Mozarthaus Augsburg

Mozarthaus Augsburg Jennifer Boyer / Foto modifiziert

Im Mozarthaus, in der Augsburger Fuggerei, wurde 1719 Leopold Mozart, der Vater des großen Komponisten - selbst ein versierter Musiker - geboren. Heute bietet das faszinierende Museum einen Einblick in das Leben der Familie Mozart. Zu den Exponaten gehören Stiche, Bücher, Briefe und Originalpartituren sowie eine schöne Sammlung historischer Musikinstrumente. Englische Audiotouren sind verfügbar. Wenn Sie von Ende August bis Anfang September hier sind, sollten Sie sich unbedingt das Beste anschauen Mozart Sommer, ein zweiwöchiges Festival mit Kammermusikaufführungen von Mozart und seinen Zeitgenossen. Eine weitere ehemalige "Prominentenresidenz" ist das Haus, in dem Bert Brecht 1898 geboren wurde. An einem Kanal, der mit dem Lech verbunden ist, ist das Haus einen Besuch wert Bert-Brecht-Denkmal.

Adresse: Frauentorstraße 30, D-86152 Mozart, Deutschland

Offizielle Seite: www.mozartstadt.de/de/mozartstadt/institution_detail.aspx?ID=6489

5 Maximilianstraße und Maximilian Museum

Maximilianstraße und Maximilian Museum

Die Maximilianstraße - oder Maximilianstraße - liegt im Herzen von Augsburg, wo die alte Römerstraße zwischen Deutschland und Italien begann. Es ist eine wunderbare alte Straße zum Flanieren, vor allem wenn Sie in der Stimmung für ein wenig Einkaufen oder Essen sind, um Ihre Galerie und das Hopping von Sehenswürdigkeiten zu begleiten. Ein Höhepunkt ist das Maximilian Museum mit seiner lebendigen Darstellung der Augsburger Geschichte, Kunst und Kultur. Das Museum befindet sich in einem palastartigen Kaufmannshaus aus dem 16. Jahrhundert und beherbergt Skulpturen, Werke lokaler Gold- und Silberschmiede sowie Artefakte aus der reichen Geschichte der Stadt.

Adresse: Fuggerplatz 1, 86150 Augsburg

6 Die Deutsche Barockgalerie und das Schaezlerschloss

Die Deutsche Barockgalerie und der Schaezlerpalast Ben Garrett / Foto modifiziert

Schaezlerpalais, ein schönes altes Rokoko - Herrenhaus mit einem großen Bankettsaal aus dem Jahr 1765, beherbergt heute die Deutsche Barockgalerie und den Staatsgalerie. Zu den Höhepunkten dieser beiden herausragenden Sammlungen zählen frühe deutsche Meister wie Holbein der Ältere, Hans Burgkmair d.Ä. und Albrecht Dürer sowie Werke der Augsburger und der Schwäbischen Schule aus dem Mittelalter und der Frührenaissance. Vor dem Palast ist der Verzierte Herkules-Brunnen. Eine weitere bemerkenswerte Galerie - und in einem viel moderneren Gebäude - ist die GlaspalastHier befindet sich das Walter Art Museum mit seinen mehr als 600 modernen Kunstwerken.

7 Abtei St. Ulrich und St. Afra

Abtei St. Ulrich und St. Afra Martin Thomas / Foto modifiziert

Abtei St. Ulrich und St. Afra ist eine alte benediktinische Struktur, die um 1500 erbaut wurde. Zusammen mit dem malerischen kleinen Protestanten St. Ulrichskircheerbaut im Jahr 1458, bildet es ein attraktives architektonisches Ensemble, das es wert ist, erkundet zu werden. Die im Stil der Renaissance und des Barocks errichteten Gebäude sind gotisch eingerichtet und mit den Gräbern der Heiligen Afra, Ulrich und Simpert in ihrer Krypta geschmückt. Ein weiteres Wahrzeichen in der Nähe ist Rotes Tor, die Rotes Tormit seinem Turm aus dem 17. Jahrhundert. Hier sehen Sie auch zwei alte Wassertürme, das Heilig-Geist-Hospital aus dem 17. Jahrhundert, ein Freilufttheater und das berühmte Augsburger Puppenkiste Puppentheater. Achten Sie auch darauf, zu besuchen St. Anna-Kirche, eine mittelalterliche Struktur aus dem Jahr 1321, die für ihr aufwendiges Interieur berühmt ist.

8 Augsburger Botanischer Garten und Zoo

Botanischer Garten und Zoo Augsburg? / Foto modifiziert

Der Augsburger Botanische Garten ist ein öffentlicher Raum mit einer Fläche von 25 Hektar und lädt zu einem angenehmen Spaziergang ein. Höhepunkte sind der Japanische Garten, ein Rosengarten mit mehr als 280 verschiedenen Sorten, ein Heilkräutergarten und ein Gemüse- und Nutzgarten. Mehr als 3.000 Arten sind hier zu finden, von Stauden bis zu wilden Kräutern und Gräsern. Besonders erfreulich sind die 1.200 Pflanzenarten unter Glas sowie mehr als eine Million Zwiebelpflanzen, Kakteen, Kletterpflanzen und ein Salbeigarten. In der Nähe ist auch der Augsburger Zoo einen Besuch wert und bietet 80 Arten von Säugetieren; mehr als 200 Vogelarten; und zahlreiche Reptilien, Amphibien und Insekten.

9 Der Augsburger Eiskanal

Der Augsburger Eiskanal Tobias Keller / Foto modifiziert

Der Augsburger Eiskanal ist bekannt als der weltweit erste künstliche Wildwasserfluss und wurde für die Olympischen Sommerspiele 1972 im nahe gelegenen München für die Kanu- und Kajak-Slalom-Veranstaltungen gebaut. Als Modell für zahlreiche olympische Wildwasser-Spielstätten sowie mehr als 50 ähnliche Einrichtungen rund um den Globus wird Eiskanal immer noch häufig für Weltmeisterschaften und Weltcup-Veranstaltungen genutzt. Auch wenn es nicht in Gebrauch ist, ist es wunderbar als Kulisse für einen Spaziergang durch eine der grünsten Gegenden von Augsburg.

10 Internationales Maskenmuseum

Internationales Maskenmuseum A. D. Isaac / Foto modifiziert

Das faszinierende und faszinierende International Mask Museum bietet mehr als 3.500 traditionelle und moderne Masken aus der ganzen Welt. Diese erstaunliche Sammlung enthält 1.300 Masken aus Europa, 1.200 aus Afrika, 500 aus Amerika, 500 aus Asien und 150 aus Ozeanien. Führungen sind möglich, und der Eintritt ist nur auf Anfrage möglich. Eine weitere interessante kleine Attraktion ist die MAN Museum, gewidmet dem Schöpfer des ersten Dieselmotors, Rudolf Diesel. Auch das Auschecken lohnt sich Staatliches Museum für Textil- und Textilindustrie in einer der ersten Fabriken Bayerns, wo historische Maschinen wie Spinnräder ausgestellt sind.

Adresse: Lindenstraße 1, 86420 Diedorf

Wo in Augsburg für Sightseeing zu bleiben

Wir empfehlen diese zentral gelegenen Hotels in Augsburg in der Nähe von Top-Attraktionen wie dem Dom und dem Rathaus:

  • Steigenberger Hotel Drei Mohren: Luxuriöses Altstadthotel, fantastische Lage, Gebäude aus dem 18. Jahrhundert, Zimmer und Apartments mit Pantryküche, Spa im asiatischen Stil.
  • City Hotel Ost am Ko: Mittelklasse-Preise, moderne Zimmereinrichtung, kostenloses leckeres Frühstück, Sauna und Ruhezone.
  • Dom Hotel: 3-Sterne-Hotel, komfortable Zimmer, Suiten und Apartments mit Küchenzeile, Holzbalken, Innenpool und Sauna.
  • Ibis Budget Augsburg City: Budget-Hotel, elegantes Dekor, kostenlose Parkplätze.

Augsburger Karte - Sehenswürdigkeiten