Exploring Monreale Cathedral: Ein Besucherführer

Kathedrale von Monreale

Die Kathedrale von Monreale, eine der wichtigsten Touristenattraktionen Siziliens, wurde sowohl als politische als auch als künstlerische Erklärung konzipiert. Das Ergebnis ist das wichtigste Denkmal für den künstlerischen Geschmack der Normannen in ganz Sizilien. Das gesamte normannische Königreich als höchste weltliche und religiöse Autorität ist hier in unvergleichlicher Weise vertreten. Mit ihrem Mosaikzyklus auf goldenem Grund und ihrem außergewöhnlichen Kreuzgang kann die Kathedrale zu Recht einen Platz in den höchsten Rängen der europäischen Kunstgeschichte einnehmen.

Die Kathedrale wurde von Wilhelm II. Erbaut, nachdem der englische Erzbischof von Palermo mit der festen Unterstützung des Papstes seine Autorität über den König geltend machen wollte, indem er den Wunsch seines Vaters, in Cefalù begraben zu werden, ablehnte, statt ihn in der Kathedrale von Palermo zu besuchen. Wilhelm II. Machte sich sofort daran, eine größere und künstlerisch inspiriertere Kathedrale zu bauen, ernannte seinen eigenen Erzbischof und machte seine Kathedrale zum königlichen Pantheon. Die Ergebnisse überstehen heute fast genau so, wie sie in den 1100ern gebaut wurden.

Siehe auch: Wo in der Nähe von Monreale Cathedral

Mosaik

Mosaike Dennis Jarvis / Foto modifiziert

Obwohl sich die Kathedrale von Monreale von den östlichen byzantinischen Raumkonzepten mit einem Grundriss der Basilika wegbewegt, ist der Geist der byzantinischen Kultur in den herrlichen Mosaiken, die jede verfügbare Fläche abdecken, sehr präsent. Dass die Künstler aus Konstantinopel und die lokalen Mosaikkünstler in der kurzen Zeit zwischen 1179 und 1182 alle Wände - 6.340 Quadratmeter - bedecken konnten, ist schon erstaunlich, aber dass sie eine solche künstlerische Qualität erreicht haben, ist einfach überwältigend.

Um sowohl dem Alten als auch dem Neuen Testament zu folgen, beginne im Kirchenschiff an der Südwand des Mittelgangs, am linken (östlichen) Ende, mit der oberen Reihe von Bildern, und bewege dich im Uhrzeigersinn. Sie werden hier die Geschichte der Schöpfung beginnen, die sich auf der kürzeren Westwand mit der Erschaffung Evas, auf der Nordseite, dem Sündenfall, der Vertreibung und Kains und Noahs Befehl, die Arche zu bauen, fortsetzt. Weiter auf der Südseite finden Sie Noahs Arche und fahren weiter durch Abraham und Jacob. Das Querschiff ist dem Leben und der Passion Jesu, der Auferstehung und den Aposteln Paulus und Petrus gewidmet und endet an der Nordwand mit der Passion, der Kreuzigung und dem auferstandenen Christus. Die Heiligen, Erzengel und Apostel füllen die Apsis und erreichen einen Höhepunkt in der Halbkuppel der zentralen Apsis mit dem monumentalen Bild von Christus dem Pantokrator.

Monreale-Kathedrale-Mosaik-Karte

Kloster

Kloster

Atemberaubend wie die Mosaiken sind, würden einige argumentieren, dass die Kunst im Kloster ist genauso spektakulär. Es ist der bedeutendste Überrest der ehemaligen Benediktinerabtei, die ebenfalls auf Wilhelms Anweisung erbaut wurde. Die 26 Bögen an jeder der vier Seiten öffnen sich auf den üppigen Garten und werden von 228 Doppelsäulen mit Doppelkapitellen unterstützt. Diese Säulen sind entweder glatt oder mit farbigen Steinen eingelegt, keine zwei Paare, und in den Ecken finden Sie vier kleinere Säulen mit Reliefarbeiten. Das Detail in der Steinschnitzerei der Kapitelle ist nicht nur außergewöhnlich, aber die Themen sind einnehmend - wunderliche Tiere, menschliche Figuren, mythische Tiere und andere Motive werden in endlosem Detail ausgeführt.

In einer Ecke befindet sich ein Springbrunnen mit ornamentierten Säulen von noch außergewöhnlicherem Werk, und in der Mitte gießt Wasser von einer Säule mit einem Zickzackmuster und einer skulpturartigen Dekoration an der Spitze. Noch phantasievoller als die Säulen ist die Skulptur auf den Doppelkapitellen, die Pflanzen, Tiere, Akrobaten, Bogenschützen, Greifen und andere fantastische Kreaturen sowie biblische Themen zeigt. Suchen Sie nach der 19. Hauptstadt auf der Westseite, wo König Wilhelm II. Der Madonna das Modell der Kirche zeigt (vermutlich unter Umgehung des Erzbischofs und des Papstes).

Kirchenschiff

Nave Allie_Caulfield / Foto geändert

Aus dem mystisch schimmernden Goldgrund im Kirchenschiff entstehen biblische Figuren und Szenen, ein kompletter Kosmos bildnerischer Erzählung. Das Kirchenschiff hat drei Schiffe, die durch zwei Reihen von neun Säulen mit reich geschnitzten korinthischen Kapitellen getrennt sind, die spitzbogige gotische Bögen tragen. Der Mittelgang hat einen wunderschön gestrichenen offenen Dachstuhl. Der Marmorfußboden stammt aus der Zeit des ursprünglichen Gebäudes, mit nur wenigen Renovierungen im Jahr 1560. Das Mittelschiff besteht aus Szenen des Alten Testaments, und die Seitenschiffe zeigen die Wunder Jesu. Im südlichen Seitenschiff befindet sich der Eingang zum 16. Jahrhundert Cappella San Benedetto mit Reliefs aus dem frühen 18. Jahrhundert von G. B. Marino und a Gloria di San Benedetto von I. Marabitti, 1776 vollendet.

Heiligtum

Sanctuary Boyd Dwyer / Foto modifiziert

Das durch eine Schranke vom Chor abgetrennte Heiligtum, das leicht erhöht ist, beginnt am Querschiff und ist fast so lang wie der Hauptteil des Kirchenschiffs. Wie auch die byzantinische orthodoxe Tradition besteht sie aus drei Bereichen: einem Chor zwischen einer Prothese, in der die Eucharistie vorbereitet wird, und einem Diakonikon (Sakristei). Vor den Kreuzungssäulen im Mittelschiff, unter Mosaikbildern Wilhelms II., Stehen die Throne des Königs (links) und des Bischofs (rechts). Im rechten Seitenschiff des Heiligtums sind die Gräber der normannischen Könige aus dem 12. Jahrhundert zu sehen: der Porphyrsarkophag Wilhelms I. und der Marmorsarkophag Wilhelms II. Auf der linken Seite sind die Gräber von William I's Frau und jüngeren Söhnen. An der linken Wand befindet sich die Urne mit dem Herzen des kanonisierten französischen Königs Ludwig IX., Der 1270 während seines Kreuzzugs nach Tunis starb.Auf der linken Seite des Heiligtums sind die aus dem 17. Jahrhundert Cappella del Crocifisso und das Dom Schatzkammer mit Reliquien, Gewändern und anderen kirchlichen Kunstwerken.

Fassade und Exterieur

Fassade und Exterieur

Der stärkste Eindruck des Äußeren ist auf der Ostseite, mit seinen drei Apsiden, die ihr ursprüngliches Aussehen behalten. Die sich überschneidenden falschen Bögen und die vielfältigen Dekorationen aus hellem Tuff und schwarzer Lava verkörpern die liturgische Würde, die sich im Inneren zeigt. Die Eingangsfassade ist weniger beeindruckend und relativ schlicht, mit einem der beiden Türme unvollendet. Bemerkenswert sind jedoch die beiden Bronzeportale. Das Westportal, das Werk von Bonanno Pisano aus dem Jahr 1186, ist mit 7,8 mal 3,7 Metern das größte Bronzetor seiner Zeit. 42 quadratische Tafeln zeigen jeweils eine biblische Szene. Die vier Reliefs, die die Basis bilden, zeigen fantastische Tiere, die die Torheit des Menschen symbolisieren. Das kleinere Nordportal von Barisano da Trani aus der gleichen Zeit hat 28 Tafeln mit Heiligen und Evangelisten.

Chor

Chor

Der Chor wird dominiert vom Mosaikbild von Christus der Pantokrator, über dem Mosaik seiner Mutter Maria. An der Schwelle am oberen Ende des Chors wird König Wilhelm II. Zweimal auf den Kreuzungssäulen gezeigt: zuerst von Christus gekrönt (links über dem Thron des Königs) und dann der Mutter Gottes das Modell der gegründeten Kirche geben von ihm in Monreale (rechts über dem Bischofsthron). Der König trägt - wie sein Großvater Roger II. Auf dem Krönungsmosaik in der Martorana in Palermo - die Insignien der byzantinischen Kaiser, aber die Inschrift ist nicht auf Griechisch, sie ist auf Lateinisch eine Anspielung auf die allmähliche Trennung von Byzanz und den wachsenden Einfluss der lateinischen Kultur in Sizilien.

Dach

Dach

Am westlichen Ende des Ganges, auf der Südseite, achten Sie sorgfältig auf den Zugang zu den Stufen, die zum Domdach führen. Obwohl einige der Durchgänge für Personen, die unter Klaustrophobie leiden, nicht ratsam sind, bietet die Möglichkeit, entlang der oberen Mauern rund um die Kirche und zum Turm zu gehen, einen ausgezeichneten Blick über die Kathedrale, den Kreuzgang, die Stadt und nach Palermo.

Wo in der Nähe von Kathedrale von Monreale übernachten

Wir empfehlen diese günstigen Hotels mit einfachem Zugang zur prächtigen Kathedrale von Monreale:

  • Hotel Guglielmo II: 4-Sterne-Hotel, freundliches Personal, Panoramablick, geräumige Zimmer, schöner Außenpool.
  • Hootel Duomo Monreale: Mittelklasse-B & B, nur wenige Schritte von der Kathedrale entfernt, wunderbare Gastgeber, komfortable Zimmer.
  • Domus Notari: erschwingliche Preise, antike Möbel, hohe Decken, geräumige Zimmer.
  • Carrubella Park Hotel: preiswerte Preise, zu Fuß zur Kathedrale, schöne Aussicht, freundliches Personal.

Was ist in der Nähe?

Was ist in der Nähe Verity Cridland / Foto geändert

Die Stadt Monreale ist nicht sehr groß, aber sie liegt malerisch auf einem Hügel mit Blick auf das Tal. Neben der Kathedrale auf Piazza Vittorio Emanuele ist das Rathaus in einem Teil des ehemaligen königlichen Palastes. Im Inneren befindet sich eine 1526 zugeschriebene Skulptur, die Antonello Gagini zugeschrieben wird, und ein Gemälde aus dem 17. Jahrhundert, Die Geburt Christi von Matthias Stomer.

Über Umberto fahre ich nach Norden nach Chiesa del Monte, eine Bergkirche mit Stuckverzierungen, und Sie finden mehr Stuckarbeiten von Giacomo Serpotta in der Collegiata Kirche, erbaut 1565. Das hölzerne Kruzifix am Hauptaltar stammt aus dem 16. Jahrhundert und ein anderes, auf einer Majolika-Tafel, stammt aus dem 17. Jahrhundert. Das Kirche von Saint Odigitriaaus dem Ende des 16. Jahrhunderts, enthält ein schönes Dachfresko von Pietro Novelli. Auf Piazza Santa Castrense ist die gleichnamige Kirche, die 1624 mit Stuckverzierungen aus dem Atelier von Giacomo Serpotta errichtet wurde; das Madonna del Popolo Auf dem Hochaltar befindet sich das Werk von Antonio Novelli aus dem Jahre 1602. In Monreale gibt es eine Reihe von farbenfrohen Festen und es ist nicht verwunderlich, dass in den Straßen geschmückte traditionelle Eselskarren stehen.

Monreale Karte - Sehenswürdigkeiten

Tipps und Taktiken: Wie Sie Ihren Besuch in der Kathedrale von Monreale optimal nutzen können

  • Besucherlimits: In der Kathedrale sind nur 350 Besucher gleichzeitig erlaubt. Seien Sie also darauf vorbereitet, in der Hauptsaison und am Sonntag zu warten.
  • Kleiderordnung: Dies ist ein Ort der Anbetung, also kleiden Sie sich entsprechend (nichts enthüllt für Frauen, Schultern sollten bedeckt sein, keine Shorts, und Männer müssen Hemden tragen).
  • Dienstleistungen: Die Öffentlichkeit ist herzlich eingeladen, die Messen an Wochentagen und Sonntagen zu besuchen, aber während dieser Zeit ist keine Besichtigung gestattet.
  • Essen und Trinken: Cafés und Restaurants befinden sich in der Stadt, nur wenige Schritte von der Kathedrale entfernt.

Anreise nach Monreale Cathedral

  • Mit dem Bus: Monreale ist 10 Kilometer von Palermo entfernt, und der günstigste Weg ist mit dem Bus 389, der stündlich von der Piazza Indipendenza in Palermo abfährt.
  • Auf der Straße: Vom Zentrum von Palermo folgen Sie dem Corso Calatafimi und der SS 186 und folgen der Beschilderung nach Monreale.
  • Parken: Parkplätze stehen zur Verfügung.

Adresse

  • Piazza Vittorio Emanuele, Monreale
  • http://www.monrealeduomo.it

Monreale Kathedrale Karte