13 Top-bewertete Aktivitäten in Durango, Colorado

Outdoor-Sport und Abenteuer mit historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten machen Durango zu einem der besten Orte in Colorado, für alle Arten von Reisenden zu besuchen. Eine Fahrt mit der Narrow Railway von Durango & Silverton durch eine Schlucht und die wunderschöne Berglandschaft bis zur ehemaligen Bergbaustadt Silverton ist eine der beliebtesten Unternehmungen. Sie können auch viele Dinge finden, die Sie dazu bringen, durch die historische Innenstadt zu schlendern, mit vielen Gebäuden aus dem späten 19. Jahrhundert. Im Winter bietet das nahe gelegene Purgatory Ski Resort einige der besten Skigebiete in Colorado. Im Sommer dominieren Wandern, Mountainbiken, Klettern, Rafting und andere Outdoor-Aktivitäten die Szene. Wenn Sie Zeit für einen Tagesausflug haben, sollten Sie in den Mesa Verde Nationalpark fahren, um einen Blick auf die Klippenwohnungen der Ancestral Puebloan zu werfen.

Siehe auch: Wo in Durango zu bleiben

1 Fahren Sie mit der Silverton & Durango Narrow Gage Railroad

Silverton & Durango Narrow Gage Railroad | Foto Copyright: Lana Gesetz

Diese Zugfahrt wird wahrscheinlich Ihre Erwartungen weit übertreffen. Mit schönen, alten restaurierten Kutschen, die von einer authentischen kohlebefeuerten Dampfmaschine durch eine atemberaubende enge Bergschlucht gezogen werden, bietet diese Reise alles, was zu einem Liebesroman führen kann. Der Zug fährt größtenteils entlang des Animas-Flusses, da die überragenden Berge immer imposanter werden, wenn Sie von Durango zur alten Bergbaustadt Silverton fahren.

Der Zug fährt das ganze Jahr über, aber im Winter geht es nicht bis nach Silverton. Stattdessen hält der Zug vor den großen Lawinengebieten und erlaubt Passagieren, am Cascade Canyon, 42 km von Durango entfernt, auszusteigen. Diese Reise dauert ungefähr fünf Stunden und fünfundvierzig Minuten, um die Schlucht zu genießen. Im Sommer macht der Zug die 45-Meilen-Reise bis nach Silverton. Sie können die Sommerreise als eine neunstündige, zwei-Wege-Zugfahrt machen, mit ein paar Stunden, um Silverton zu erkunden, oder nehmen Sie den Zug in eine Richtung und einen Bus zurück für einen kürzeren Tag. Alternativ können Sie den Zug nehmen, die Nacht verbringen und am nächsten Tag den Zug zurückfahren, so dass Sie viel Zeit haben, alle Sehenswürdigkeiten in Silverton zu sehen. Wenn Sie sich dafür entscheiden, dies als Einwegfahrt zu tun, ist es am besten, den Zug hochzufahren, um die technische Funktionsweise von Dampfmaschinen und den Bus zurück zu schätzen, anstatt umgekehrt. Der Zug zurück nach Durango ist bergab und bricht ständig.

Verschiedene Klassen und Stile von Kutschen stehen im Zug zur Verfügung. Die Open-Air-Waggons mit UV-geschützten Glasdächern bieten eine unschlagbare Aussicht! Im Winter sind Glasfenster installiert, um Sie warm zu halten.

2 Ski im Purgatory Ski Resort

Purgatory Ski Resort | Foto Copyright: Lana Gesetz

Purgatory Ski Resort in Durango bezeichnet sich als Familienberg, aber dies ist wirklich ein Reiseziel für alle. Gewaltige Stürme werfen hier Zentimeter um Zentimeter Schnee und schaffen hervorragende Pulvertage. Gepflegte Anfänger- und Zwischenläufe waren und sind immer ein großer Teil der Attraktion im Purgatory. Das Resort wurde 2015 in neues Eigentum überführt und seither wurden große Verbesserungen an Berg und Ausrüstung vorgenommen. Ein ganz neues Gebiet des Baumschifahrens wurde eröffnet, zusammen mit neuen Zwischen- und Expertenläufen, neuen Sesselliften, neuen Beschneiungsanlagen und zusätzlichen Katzen-Skigebieten.

Das Purgatory Ski Resort liegt etwa 20 Fahrminuten von der Innenstadt von Durango entfernt. Wenn Sie nicht in der Stadt bleiben möchten, sollten Sie die Purgatory Lodge mit Ski-in und Ski-out-Zugang zum Berg in Betracht ziehen. Einheiten mit zwei bis vier Schlafzimmern; ein Pool; Whirlpool; und Restaurant. Dies ist eine großartige Option für Familien. Weitere Ideen, wo man in diesem Staat Ski fahren kann, finden Sie in unserem Artikel über die besten Skigebiete in Colorado.

Sie werden auch alle Arten von Sommeraktivitäten im Fegefeuer finden, vom Purgatory Mountain Bike Park zu Wanderwegen und Sommertubing. Die Sommersaison beginnt Ende Mai.

3 Erkunden Sie den Nationalpark Mesa Verde

Erkunden Sie den Nationalpark Mesa Verde

Eine der beeindruckendsten Stätten der amerikanischen Ureinwohner im Südwesten ist Mesa Verde, etwas mehr als eine Stunde von Durango entfernt. Diese Klippenwohnungen, die unter riesigen überhängenden Felsen gebaut wurden, sind weitläufig und umfassen mehrstöckige Komplexe mit Leitern, die verschiedene Stockwerke und Räume verbinden. Sie sind auch überraschend für Besucher zugänglich. Sie können direkt in einige dieser Wohnungen auf einer geführten Tour gehen. Wenn Sie nicht auf einer Tour sind, können Sie sie von nahegelegenen Aussichtspunkten aus betrachten, die eine beeindruckende Aussicht auf die Überreste bieten.

Die einheimische Siedlung befand sich vor 800 bis 1000 Jahren auf dem Höhepunkt, und die Ruinen sind überall auf der Mesa zu finden. Die Fahrt hinauf zum Standort führt Sie auf etwa 2.000 Fuß auf eine Höhe von mehr als 8.500 Fuß. Sie können eine Fahrradtour zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten machen. Halten Sie unbedingt im Besucherzentrum an, bevor Sie sich aufmachen, um Informationen über den Standort und die Straßenverhältnisse zu erhalten, insbesondere im Winter. Alternativ können Sie sich für eine ganztägige Mesa Verde Discovery Tour von Durango aus anmelden, inklusive Transport, Guide, Mittagessen und der Möglichkeit, die langen Schlangen während der Hauptsaison zu überspringen.

4 Fahren Sie den San Juan Scenic Byway und den Million Dollar Highway

Fahren Sie den San Juan Scenic Byway und den Million Dollar Highway | Foto Copyright: Lana Gesetz

Der San Juan Scenic Byway ist eine 233 Meilen lange Straße, die sich um Southwest Colorado schlängelt, von Durango nach Silverton, Ouray, Ridgway, nach Placerville und Telluride und zurück über Dolores und Mancos nach Durango. Der Durango-Ouray-Abschnitt ist besonders malerisch, wenn er in die Berge und über drei Bergpässe aufsteigt, von denen der höchste der Red Mountain Pass mit 11.018 Fuß ist, bevor er durch die spektakuläre Uncompahgre Gorge bis hinunter nach Ouray absteigt.Auf dem Weg sehen Sie die Überreste der alten Idarado-Mine, alte Minenschächte, Halden und rostende Ausrüstung. Die Strecke von Silverton nach Ouray ist als Million Dollar Highway bekannt, da die Straße in einer so schwierigen Umgebung teuer gebaut werden muss.

Diese Strecke von Süden nach Norden zu befahren gilt als sicherer, da Sie in den meisten Kurven unterwegs sind. Wenn Sie nach Süden fahren, sind Sie draußen und näher an den steilen Klippen. Die Straße ist in Abschnitten schmal und kurvenreich. Die zweite Hälfte der Fahrt ist ebenfalls beeindruckend, aber weniger dramatisch. Telluride ist eine wunderschöne Gegend, und die malerische kleine Stadt ist definitiv einen Halt wert.

5 Wanderung entlang des Colorado Trail

Wanderung auf dem Colorado Trail | Foto Copyright: Lana Gesetz

Dieser fantastische Trail führt knapp 500 Meilen durch die Rocky Mountains von Denver nach Durango. Es ist offen für nicht motorisierte Fahrzeuge und ist in erster Linie ein Lauf-, Wander- und Mountainbike-Trail. Von Durango aus nutzen viele Menschen diese Strecke für Tageswanderungen und Mountainbike-Touren. Der Weg beginnt am Junction Creek, folgt diesem Bach für etwa 2,5 Meilen bis dorthin, wo er über eine Fußgängerbrücke überquert wird und steigt dann etwa 600 Fuß über 1,3 Meilen hinauf zu Gudy's Rest, einem beliebten Aussichtspunkt. Je nachdem, wie viel Aktivität Sie suchen, ist es am besten, wenn Wanderer entweder zur Brücke zurückkehren oder, wenn Sie sich für den Aufstieg wohlfühlen, weiter zu Gudy's Rest und dann zurück kehren. Mountainbiker neigen dazu, weiter zu fahren. Für eine schöne Rad- und Wandertour radeln Sie bis zur Brücke, dann wandern Sie die Serpentinen hinauf zu Gudy's Rest und kehren auf demselben Weg zurück.

6 Kopf draußen im San Juan National Forest

Der Fluss Animas im San Juan National Forest | Foto Copyright: Lana Gesetz

Die 1,8 Millionen Quadratmeilen von San Juan National Forest ist Durangos Hinterhof Spielplatz. Im Norden der Stadt gelegen, birgt diese riesige Ponderosa-Kiefer, schneebedeckte Berge und schnell fließende Flüsse eine große Vielfalt an Flora und Fauna. Wandern, Radfahren, Camping, Motorschlitten fahren, Skifahren und Rafting sind nur einige der vielen Aktivitäten, die das ganze Jahr über in diesem wunderschönen Bergreservat möglich sind. Sie können die Schönheit dieser Wildnis bei einer Fahrt entlang der San Juan Scenic Byway erkunden.

7 Schlagen Sie die Mountainbike-Trails

Phils Welt, Cortez | Foto Copyright: Michael Gesetz

In Durango und den umliegenden Bergen finden Sie alle Arten von Mountainbikestrecken. Von der Innenstadt aus blicken Sie auf die Horse Gulch Area, Heimat von mehr als 30 Meilen an Wanderwegen. Der beliebte Colorado Trail beginnt am Stadtrand und bringt Sie schnell in die Berge, um eine fantastische Aussicht zu genießen. Wenn Sie sich noch nicht ganz an die Höhenlage gewöhnt haben, oder Sie sich hier im Frühling befinden, bevor sich die Bergpfade geöffnet haben, besuchen Sie das nahegelegene Aztec, New Mexico und den Alien Run Mountain Biking Trail. Neben der scheinbaren Absturzstelle eines UFOs in den 1940er Jahren ist es auch ein spaßiger 10-Meilen-Loop-Trail mit Single-Track- und Slickrock-Abschnitten. Alternativ fahren Sie nach Cortez, etwa 50 Minuten von Durango entfernt, um eine Fahrt auf Phil's World zu machen, die bekannt ist für smoopy, geschwungene Loops, kombiniert mit guten Aussichten.

8 Floss den Animas Fluss hinunter

Floss den Animas Fluss hinunter

Rafting auf dem Fluss Animas in Durango ist eine unterhaltsame Art, einen Frühlingstag zu verbringen. Der Fluss hat Stromschnellen der Klasse 1 bis 5; der untere Animas hat die kleineren und leichteren Stromschnellen, der obere Animas Fluss hat die intensiveren und schwierigeren. Je nachdem, wie weit Sie gehen möchten, wie groß Ihr Floß ist und wie viel Sie bereit sind zu zahlen, stehen Ihnen verschiedene Optionen zur Verfügung. Auf dem Fluss Lower Animas hat die Stadt Durango kürzlich einen spezialisierten Wasserpark innerhalb des Flusses mit Aussichtsplattformen und von Menschenhand geschaffenen schnellen Einrichtungen, einschließlich der Smelter Rapid, geschaffen. Wenn Sie mit einer Familie oder einer unerfahrenen Gruppe unterwegs sind, sollten Sie eine 4,5-stündige familienfreundliche Rafting-Tour auf dem Fluss Lower Animas in Betracht ziehen, an der Kinder ab vier Jahren teilnehmen können. Etwas abenteuerlicher können Sie eine ganztägige Rafting-Tour auf der Oberen Animas Silverton-Sektion unternehmen.

9 Entdecken Sie Geschichte im D & SNGRR Railroad Museum

Entdecken Sie die Geschichte des Eisenbahnmuseums D & SNGRR | Foto Copyright: Lana Gesetz

Das Eisenbahnmuseum ist nicht nur ein weiteres Zugmuseum, obwohl Sie hier alles über Dampfmaschinen erfahren können. Dieses einzigartige Museum bietet eine vielseitige Mischung aus Gegenständen, von antiken Autos bis zu einem solarbetriebenen Auto, sowie antiken landwirtschaftlichen Geräten, gedeckten Wagen, Modellen, berittenen Tieren und einer Vielzahl anderer zufälliger Stücke. Sie können direkt in das Führerhaus einer Dampfmaschine gehen, tief in die Feuerkammer blicken und alle Anzeigen, Knöpfe und Hebel sehen. Wenn Sie Fragen haben, freut sich ein Mitarbeiter, sein tiefes und leidenschaftliches Wissen mit Ihnen zu teilen. Das Museum ist ein bisschen schwierig zu finden; Wenn ein Zug in der Station ist, müssen Sie zur Vorderseite des Zuges gehen, vorbei an der zischenden Dampfmaschine, und die Gleise überqueren. Das Museum wird etwas zu Ihrer Linken sein. Eintritt ist frei.

10 Schlendern Sie durch die historische Innenstadt

Strater Hotel am Main Ave | Foto Copyright: Lana Gesetz

Durango stammt aus den 1880er Jahren und war ein wichtiges Zentrum während der Minentage. Die Straßen von Durango, die einst von Pferden und Kutschen befahren wurden, haben noch immer einige ihrer großen historischen Gebäude. Eines der beeindruckendsten historischen Gebäude ist das Strater Hotel, wo Louis L'Amour mehrere seiner Bücher schrieb und wo sowohl JFK als auch Gerald Ford in Zimmern geblieben sind, die Sie heute noch mieten können. Die exquisiten Holzarbeiten und Details in diesem viktorianischen Schatz aus den 1880er und 1890er Jahren sind faszinierend. Besuchen Sie auch das 1898 erbaute General Palmer Hotel und das berühmte Palace Restaurant, ebenfalls aus den 1890er Jahren.Sie können einen Spaziergang durch die Innenstadt von Durango machen, um die Gebäude und die Geschichte zu genießen.

11 Wandern oder radeln Sie entlang des Animas River Trail

Zu Fuß oder mit dem Fahrrad entlang des Animas River Trail | Foto Copyright: Michael Gesetz

Der Animas River Trail ist ein asphaltierter Weg, der sieben Meilen entlang des Flusses verläuft. Entlang des Weges finden Sie interpretatorische Tafeln, öffentliche Kunst und ruhige Orte, um das vorbeifließende Wasser zu beobachten. Der Weg ist asphaltiert und eignet sich zum Radfahren, Wandern, Laufen und ist für Rollstuhlfahrer geeignet. Je nach Jahreszeit sehen Sie Fischer, Wildwasser-Rafter, Kajakfahrer oder sogar Menschen, die auf Röhren vorbeischweben und lachen und Spaß haben. Der Weg führt durch mehrere schöne Parks, darunter der Rotary Park, der Schneider Park, ein Skatepark, das Wildlife Museum und die Fischzucht. Der landschaftlich schönste Teil des Weges führt vom Durango Recreation Center zur Überführung des Highway 160.

12 Versuchen Sie Klettern oder Bouldern

Bouldern in Durango | Foto Copyright: Marcus Garcia, Die Rock Lounge

Mit dem Klettern, das schließlich als olympisches Ereignis bei den Olympischen Spielen 2020 debütiert, wird dieser Sport immer beliebter und Durango ist der perfekte Ort, um in die Szene einzudringen oder neue Routen zu erkunden. Die Sandsteinklippen des Animas-Flusstals und die Granitwände der San Juan Mountains sind das, was Kletterer genießen. Direkt außerhalb von Durango finden Sie großartige Kletter- und Bouldermöglichkeiten. Am Rande der Stadt befindet sich der Dalla Mountain Park, obwohl die meisten Leute von Sailing Hawks sprechen, und hier konzentriert sich der Großteil der Action. Wenn Sie Interesse an Unterricht haben oder mehr Informationen darüber haben, wohin Sie gehen oder wie Sie anfangen sollen, besuchen Sie die Rock Lounge Kletterhalle.

13 Erfahren Sie mehr über die Natur im Fish Hatchery and Wildlife Museum

Erfahren Sie mehr über die Natur im Fish Hatchery and Wildlife Museum

Das Fish Hatchery and Wildlife Museum ist eine saisonale Attraktion (nur im Sommer), direkt hinter dem Fluss Animas in der Nähe der 16th Street. Ein lustiger Ausflug für die Familie, Sie können sehen, wie 1,25 Millionen Fische gezüchtet werden, um in Colorado's Wasserstraßen entlassen zu werden. Die Fischfütterung wird gefördert und das Essen wird gegen eine geringe Gebühr zur Verfügung gestellt. Die Brüterei hat vier Forellenarten (Colorado River Cutthroat, Snake River Cutthroat, Rainbow und Brown) in den "Raceways" und auch in einem speziellen Teich für die größeren Fische. Nebenan ist das Wildlife Museum, wo verschiedene Exponate die Tiere von Southwest Colorado zeigen. Der Eintritt ist für beide kostenlos, obwohl Spenden geschätzt werden.

Wo in Durango zu bleiben

Um die wahre Atmosphäre von Durango zu erleben, ist es am besten in der historischen Innenstadt zu bleiben. Hier finden Sie auch die besten und charaktervollsten Hotels. Wenn Sie ein begrenztes Budget haben, finden Sie nur eine kurze Autofahrt entfernt hochwertige Budget-Unterkünfte.

  • Luxushotels: Das historischste und interessanteste Hotel in Durango ist das luxuriöse Strater Hotel im viktorianischen Stil an der Main Avenue, nur einen Häuserblock von der Durango & Silverton Narrow Gage Railroad entfernt. Dieses charmante Anwesen aus den späten 1880ern und 90ern wurde mit viel Liebe zum Detail komplett renoviert und jedes Zimmer ist individuell eingerichtet. Kunstvolle Decken, fein gearbeitete Holzarbeiten und antike Schätze finden Sie in den Zimmern, Restaurants und öffentlichen Bereichen. Das Strater Hotel ist auch ein anerkanntes Hotel Historisches Hotel von Amerika. Sie können Zimmer mieten, die von Schriftsteller Louis L'Amour, JFK, Gerald Ford und zahlreichen anderen berühmten Persönlichkeiten und Persönlichkeiten aus alten Zeiten besetzt waren. Es wird auch gesagt, dass es verfolgt wird, und Sie können über die verschiedenen Sichtungen lesen.
  • Ein weiteres historisches Luxushotel, nur eine Straße vom Strater entfernt, ist das General Palmer Hotel. Das Gebäude wurde 1898 errichtet und ist seit den 1970er Jahren als Hotel in Betrieb. Die Zimmer sind im viktorianischen Stil eingerichtet. Wenn Sie ein etwas moderneres Flair bevorzugen und dennoch in der Nähe der Innenstadt sein möchten, dann versuchen Sie das Rochester Hotel und das Leland House. Diese Eigenschaften werden gemeinsam betrieben. Die Zimmer im Rochester sind nach westlichen Filmthemen eingerichtet, obwohl dies nicht übertrieben ist. Das Leland House bietet helle, moderne Zimmer und Suiten.

  • Mittelklasse Hotels: Durango hat mehrere Markenhotels der Qualitätskette, von denen die meisten nur eine kurze Fahrt oder einen langen Spaziergang von der historischen Innenstadt entfernt sind. Am oberen Ende der Mittelklasse liegt das La Quinta Inn and Suites, nur wenige Minuten vom Stadtzentrum entfernt. Die Zimmer sind modern und komfortabel und die Unterkunft verfügt über einen Innenpool und ein Fitnesscenter. Ein kostenloses Frühstück wird angeboten und Haustiere sind willkommen. Das Quality Inn ist eine weitere gute Wahl, ein paar Meilen von der Innenstadt entfernt, aber sehr nahe am malerischen Animas River. Das Hotel verfügt über einen großen Innenwhirlpool und einen beheizten Außenpool.
  • Budget Hotels: Adventure Inn Durango ist ein Favorit unter den Budgethotels. Dieses zweistöckige Hotel im Motel-Stil verfügt über verschiedene Zimmergrößen zu verschiedenen Preisen. Alle Zimmer sind mit einem Mini-Kühlschrank und einer Mikrowelle ausgestattet. Das Frühstück ist kostenlos. Das Econo Lodge Inn & Suites ist ein weiteres gutes Standby, wo Sie anständige Zimmer und normalerweise gute Preise finden können. Das Frühstück ist im Preis inbegriffen. Beide sind eine kurze Fahrt von der Innenstadt entfernt, aber es gibt eine Reihe von Restaurants in der Umgebung.