Wandern Sie mit dem größten Eisfestival der Welt in ein Winterwunderland

Möchten Sie sich mit massiven, wunderschönen und bunt beleuchteten Eisskulpturen umgeben? Wenn ja, dann fahren Sie nach Harbin, eine Stadt im Nordosten Chinas, die das größte Eisfestival der Welt beherbergt. Erleben Sie Nachbildungen berühmter Persönlichkeiten, Schlösser, historischer Wahrzeichen, Tiere und Zeichentrickfiguren. Das Festival begann am 5. Januar und dauert bis Ende Februar.

Verblüffende Tatsache: Trotz Temperaturen bis zu -30 Grad besuchten im vergangenen Jahr 18 Millionen Menschen dieses Festival.

Höhepunkte des 34. Internationalen Eis- und Schneefestes von Harbin:

  • Das Festival bietet mehr als 2000 Eisskulpturen aus 180.000 Kubikmetern Eis, die vom Fluss Songhua von fast tausend Arbeitern gesammelt wurden.

  • Die schönen Skulpturen werden später am Abend mit bunten Lichtern beleuchtet.
  • Neben Eisskulpturen-Wettbewerben bietet das Festival auch Eishockey, Skifahren, Winterschwimmen und Snowbiken.
  • Unter anderem kann man hier die Eisreplik des Moskauer Roten Platzes und Bangkoks Tempel des Smaragd-Buddha sehen.

  • Han Zhenkun, ein berühmter Eisskulpturenkünstler, hat seine Arbeit durch ein Design auf der historischen Seidenstraße präsentiert.
  • Die Hauptaktivitäten werden diese Woche beginnen. Während des Neujahrsfests, das am 16. Februar beginnt, werden riesige Menschenmengen erwartet. Interessanterweise können die Temperaturen zu dieser Jahreszeit unter -18 Grad Celsius fallen.

Die Welt verändert sich, wenn es schneit! Was als kleiner Eisschnitzerei-Wettbewerb für Bastler begann, ist mittlerweile zum größten Eisskulpturen-Festival der Welt herangewachsen.

Bis wir uns wiedersehen, glückliche Reisen!

"