6 Bergstationen in 6 Tagen Guide - Uttarakhand

Haben Sie eine intensive Liebe für Bergstationen? Dann müssen Sie dieses Jahr einen Ausflug in den faszinierenden Bundesstaat Uttarakhand planen. Auf Ihrer Reise in diesen Staat können Sie mehr als decken 6 Bergstationen in 6 Tagen ohne sich selbst zu belasten. Schneebedeckte Berge, glitzernde saubere Seen, eine ruhige Umgebung und üppiges Grün mit kleinen Holzhäusern tragen zur Schönheit bei.

Hier ist die Liste von 6 schönen Bergstationen von Uttarakhand, die in 6 Tagen leicht abgedeckt werden können -

Nainital - Das erste Ziel

Wenn der Plan spontan ist, ist die beste Art zu reisen ein Fernbus von Delhi nach Nainital für die gesamte Reise zu buchen. Diese atemberaubende Bergstation diente früher als Sommerresidenz für die Briten. Die Hauptattraktion dieser Bergstation ist der birnenförmige Naini-See, wo die Touristen Boot fahren und angeln können. Einige der Orte, die Sie in dieser Bergstation besuchen müssen, sind Tiffin Top, Mall Road, Nainital Zoo und Thandi Sadak.

Wie man erreicht - Der nächste Bahnhof ist der Kathgodam Bahnhof. Züge von Delhi und Dehradun verkehren täglich zu diesem Bahnhof. Ranikhet Express, Utr Sampark Kranti und Kathgodam Shatabdi Express gehören zu den verfügbaren Optionen. Nach dem Erreichen von Kathgodam nehmen Sie ein geteiltes Taxi, das Sie gegen 150 INR kostet (die Preise können je nach Saison leicht variieren). Private Taxis stehen auch am Bahnhof zur Verfügung.

Wo zu bleiben- Wenn Sie ein Hotel in Nainital buchen, stellen Sie sicher, dass Ihr Hotelzimmer Seeblick bietet. Wenn Sie diese Bergstation während der Hauptsaison besuchen, empfehlen wir Ihnen, das Hotelzimmer im Voraus zu buchen.

Orte an denen man essen kann - Es gibt viele Restaurants auf der ganzen Mall Road. Berühmte Essen Gelenke wie Dominos und Sagar Ratna sind ebenfalls erhältlich. Restaurants in Nainital bieten alle Arten von Küche von Continental bis Chinesisch.

Ranikhet - Der schöne 2. Stopp

Am Morgen begeben Sie sich in Richtung der ruhigen Bergstation von Ranikhet. Aufgrund der immensen natürlichen Schönheit, rechtfertigt diese Bergstation den Beinamen "The Queen's Meadow". Es ist berühmt für eine Reihe von Picknickplätzen, Wanderwegen und uralten Tempeln. Außerdem ist es eine Hauptattraktion für Abenteuerjunkies. Einige der Spots, die Sie in Ranikhet abdecken müssen, sind Jhula Devi Tempel, Haidakhan Babaji Tempel und Golfplatz.

Wie man erreicht - Sie können ein privates Taxi oder ein Sammeltaxi von Nainital nach Ranikhet nehmen. Der Fahrpreis beträgt zwischen 100 und 150 INR. Ich würde Ihnen persönlich nicht empfehlen, eine Busfahrt für diese Strecke zu machen.

Wo zu bleiben- Von weitläufigen Heritage Resorts bis hin zu kleinen Budget-Hotels sind alle Arten von Unterkünften verfügbar. Es gibt viele Hotels in Ranikhet und die Buchung eines Hotels ist kein Problem.

Orte an denen man essen kann - Die Hauptstraße ist übersät mit einer Vielzahl von gastronomischen Einrichtungen, wo Sie leckeres Essen genießen können.

Kausani - Der 3. Stopp

Kausani, auf einer Höhe von 1.890 m, bietet einen Panoramablick auf den schneebedeckten Himalaya. Um Mutter Natur in ihrer schönsten Form zu sehen, ist dies der richtige Ort. Es ist ein idealer Urlaubsort für diejenigen, die eine Flucht aus der Hektik des Stadtlebens suchen. Zu den beliebten Attraktionen dieser Bergstation gehören die Rudradhari Falls and Caves, die Sumitranandan Pant Gallery und das Kausani Tea Estate.

Wie man erreicht - Buchen Sie ein Taxi von Ranikhet nach Kausani.

Wo zu bleiben -Übernachten Sie in einem der günstigen Hotels in der Bergstation. Buchen Sie online ein Hotel in Kausani und genießen Sie einen stressfreien Aufenthalt.

Orte an denen man essen kann - Sie können Ihre Mahlzeiten in dem Hotel einnehmen, in dem Sie übernachten, oder lokale Delikatessen genießen, die bei den Händlern erhältlich sind.

Baijnath - Die 4. Bergstation

Baijnath ist nach dem berühmten Baijnath-Tempel benannt, der 1150 von König Kumaon Katyuri erbaut wurde. Dieser Steintempel beherbergt ein wunderschönes Idol der Göttin Parvati. Der Tempel wird von einem funkelnden See begrenzt, wo Sie sitzen und Zeit verbringen können. Außer dem Tempel können Sie den lokalen Markt besuchen - Garur und Bhramari Devi Temple.

Wie man erreicht - Buchen Sie ein Privatum Taxi von Kausani nach Baijnath. Die Kosten betragen nicht mehr als INR 100 für ein Sammeltaxi.

Wo zu bleiben - Sie können wählen, in Kausani zu bleiben und Baijnath als Ausflug zu besuchen, oder Sie können ein günstiges Hotel in Baijnath buchen und einen friedlichen Aufenthalt genießen.

Orte an denen man essen kann - Nur wenige Optionen sind in Baijnath für Feinschmecker verfügbar. Sie können eine heiße Tasse Tee und heiße Pakora an den Straßenrandverkäufern bekommen.

Almora - Das 5. Paradies

Nach einem gesunden Schlaf beginnen Sie Ihre Reise in Richtung der ruhigsten Bergstation von Uttarakhand - Almora. Die unberührte Schönheit von Almora wird Sie sicher verzaubern und Sie dazu zwingen, noch einen Tag dort zu verbringen. Ein Insider-Führer zu Almora hilft Ihnen, diese Bergstation als Einheimischer zu erkunden und das Beste daraus zu machen. Sie können in einem gepflegten Hotel wohnen oder auch eine Gastfamilie in einem der schönen Pahari-Häuser genießen.

Wie man erreicht - Buchen Sie ein privates Taxi, um von Baijnath nach Almora zu gelangen. Der Gesamtpreis für die Gesamtreise beträgt ca. 250 INR pro Person.

Wo zu bleiben - Es gibt eine Reihe von Hotels, in denen Sie einen komfortablen Aufenthalt in Almora genießen können.

Orte an denen man essen kann - Zum Essen in Almora ist Glory Restaurant einer der berühmtesten Orte. Der beste Ort, um Momos und Thukpa zu genießen, ist das Norzeing Restaurant, das an der Hauptstraße liegt.

Jageshwar Dham - Das letzte Ziel

Jageshwar wird das ganze Jahr über von einer Vielzahl von Touristen und Anhängern besucht. Es ist berühmt für seine Ansammlung von 124 Steintempeln, die aus dem 9.-13. Ein Fluss entlang der Seiten des Tempels trägt zur Schönheit des Ortes bei. Außerdem gibt es einen Lotusstift in den Räumlichkeiten des Tempels. Zwei angehängte Zedern erregen die Aufmerksamkeit aller. Außer dem Tempel gibt es ein archäologisches Museum, das einen Besuch wert ist.

Wie man erreicht - Sie können leicht ein Taxi vom Taxistand in Almora bekommen. Reisen Sie mit den Einheimischen und erhalten Sie einen Einblick in den Ort.

Wo zu bleiben - Es gibt ein oder zwei Hotels in Jageshwar, wo Sie übernachten können. Sie können auch planen, für den Aufenthalt nach Almora zurückzukehren.

Orte an denen man essen kann - Genießen Sie ein Picknick auf dem Weg zu diesem Ziel. Es gibt kleine Teestuben und Restaurants auf der Hauptstraße.

Außerdem, als nur diese zu erkunden 6 Bergstationen in 6 Tagen, Sie können auch Bergstationen wie Bhimtal, Bhowali, Binsar und Bageshwar in Ihre Reiseroute aufnehmen, ohne Ihre Reise zu verlängern. Der Staat Uttarakhand ist ein idealer Urlaubsort, um eine perfekte Balance zwischen Unterhaltung und Ruhe zu finden.

Besuchen Sie die unberührten Bergstationen in Uttarakhand und erleben Sie die wahre Schönheit der Natur.

Über den Autor

Kanika Agarwal ist eine begeisterte Reisende und möchte einfach durch Worte ihrer Erfahrung ausdrücken. Sie bewundert die natürliche Schönheit und ihr Traum ist es, das Unerforschte zu erforschen.

"