DUBLIN DESTINATION

Land: Irland; Währung: Euro Umrechnung: 1 Euro = `67 (ca.); Beste Zeit für einen Besuch: Mai bis August

LUXURIÖSE HOTELS Four Seasons Hotel: Der muskulöse, unaufgeregte Stil des amerikanischen Firmen-Innings definiert dieses Hotel. Der Wellnessbereich ist hervorragend, ebenso wie der beleuchtete Kellerpool. The Merrion: Dieses prächtige Fünf-Sterne-Hotel beherbergt die größte private Kunstsammlung der Stadt. Brooks Hotel: Etwa 120 m westlich der Grafton Street gelegen, legt dieser kleine, vornehme Ort Wert auf familiären, freundlichen Service. Es ist nouveau klassischen Dekor gewinnt Hände runter. Das Westbury Hotel: Es liegt in einer kleinen Straße direkt an der Grafton Street und ist somit ein idealer Ort für Firmenhonchos und Promis gleichermaßen. The Gibson Hotel: Dieses Hotel im Zentrum von Dublin befindet sich in der Nähe des Flughafens und in der Nähe des O2, des Kongresszentrums Dublin und des Dublin City Hall. Wenn Sie ein grüner Reisender sein möchten, entscheiden Sie sich für diesen. Das Hotel hat eine aktive Green Policy und wurde gerade mit dem Silver Green Hospitality Award ausgezeichnet.

Muss Guinness Storehouse: Shaped wie ein riesiges Pint Guinness, das Disneyland dieses Bierliebhabers erhebt sich sieben beeindruckende Stockwerke um ein atemberaubendes zentrales Atrium. Dublin Castle: Ein Besuch der Ausgrabungen ist der interessanteste Teil der Burg (siehe Foto) Tour. Es beherbergt auch eines von Dublins besten Museen, die Chester Beatty Library. Kilmainham Gaol: Die irische Geschichte unter einem Dach definiert dieses Museum am besten. Es war früher ein Gefängnis, das eine Schlüsselrolle in Irlands schmerzlichen Weg zur Unabhängigkeit spielte. Christ Church Cathedral: Seine Hügelposition und die auffälligen Strebepfeiler machen es zur fotogensten der drei Kathedralen Dublins.

BESTE RESTAURANTS Sixty6: Diese elegante New Yorker Brasserie serviert internationale Küche. Es macht ein mittleres Rotisserie-Huhn, vier verschiedene Arten, zu jeder gegebenen Zeit. Yamamori Sushi: Dieses japanische Restaurant (siehe Bild) ist vor allem für seine Bento-Boxen bekannt. Ein Muss hier ist der Nami Moriawase. Winding Stair: Dieses Restaurant hat ein einfaches Dekor, eine warme Atmosphäre, eine ausgezeichnete Weinkarte und eine wundervolle irische Speisekarte - cremige Fischpastete, Speck und Bio-Kohl, gedämpfte Muscheln .... Peploe's: Dies ist eine anspruchsvolle und prächtige Weinbar, die im Grunde Dublins Antwort auf Londons Ivy Rooms ist. Es geht um Eleganz und Liebe zum Detail.

KAUFRAUSCH

Powerscourt Centre: Dieses gehobene Einkaufszentrum (siehe Bild), das in einem Stadthaus aus dem 18. Jahrhundert erbaut wurde, ist etwas für den anspruchsvollen Gast. Es hat Boutiquen, Salons Antiquitätenläden und vieles mehr. Tower Craft Design Center: Das Zentrum beherbergt Ateliers für die lokalen Handwerker. Schauen Sie vorbei, um Schmuck, Keramik, Seide, Ledertaschen und verschiedene andere handgefertigte Gegenstände zu kaufen. Circus Store & Gallery: Wenn Sie auf der Suche nach Designermode sind, dann sollten Sie hier sein. Kleidung, Accessoires und sogar zeitgenössische Kunst aus der Region ... Sie bekommen sie alle hier! Havanna: Das ist so exklusiv wie die Modeboutiquen in Dublin: Lucy Downe's Sphere One Cashmere, Joanne Hynes 'elegante Abendgarderobe ... Sie haben die Qual der Wahl.