11 Der besten Orte in Vermont zu besuchen

Vermont ist berühmt für seine schönen kleinen Städte, Hinterlandstraßen und atemberaubendes Herbstlaub. Wenn Sie planen, den Green Mountain State zu besuchen, sind dies einige der besten Orte, die es zu entdecken gilt.

Stowe, Vermont

Stowe, Vermont
Stowe, Vermont

Stowe, Vermont (Hotelpreise & Fotos)

Die malerische Stadt ist seit langem ein beliebtes Skigebiet im Nordosten der USA. Viele Aktivitäten in der Region drehen sich um Mount Mansfield, den höchsten Berg in Vermont (4393 Fuß über dem Meeresspiegel). Aber es bietet viel mehr als nur makelloses Pulver. In den wärmeren Monaten des Jahres können die Besucher kilometerlange Wanderwege genießen. Der Herbst bietet eine besonders spektakuläre Kulisse, bei der die Bäume verwandelt werden und ein auffälliges Flickenteppich aus Rot-, Orangen- und Gelbtönen in der Landschaft entsteht. Das Dorf selbst ist mit seinen überdachten Brücken und Kirchtürmen, die sich vor den üppigen grünen Bergen befinden, besonders reizvoll. Es ist auch ein großartiger Ort, um diese wunderbaren in Vermont hergestellten Produkte wie Ahornsirup und Apfelweinkrapfen zu kaufen.

11 Der besten Orte in Vermont zu besuchen: orte

Burlington
Burlington

Burlington, Vermont (Hotelpreise & Fotos)

Es gibt viele Gründe, sich in Burlington aufzuhalten. Nur die Aussicht vom Waterfront Park aus zu betrachten, ist eine großartige Möglichkeit zum Entspannen, auch wenn nur wenige Dinge besser sind, als auf dem Wasser herauszukommen. Die Sonnenuntergänge hier sind atemberaubend, eine Zeit, in der sich alles in Pink und Lila ändert, während die Sonne über den Adirondacks untergeht. Im Sommer gibt es praktisch jedes Wochenende ein anderes Festival wie das Jazzfest, das Brewers Fest und das Art Hop, während der samstags stattfindende Bauernmarkt ein großartiger Ort ist, um ein Mittagessen einzulegen und Produkte aus der Region zu kaufen. Bierliebhaber werden diese Stadt mit ihrer relativ hohen Konzentration an Brauereien wie Infinity, Magic Hat und Switchback besonders zu schätzen wissen.

Gedeckte Brücke bei Brattleboro

Gedeckte Brücke bei Brattleboro
Gedeckte Brücke bei Brattleboro

Brattleboro, Vermont (Hotelpreise & Fotos)

Brattleboro ist bekannt für seinen fantastischen Bauernmarkt und sein Gegenkulturdenken. Es ist stolz darauf, einzigartig zu sein, und wenn es um seinen Namen geht, wird es diesem Motto als der einzige Ort der Welt mit dem Namen Brattleboro gerecht. Hier befindet sich auch die Crystal Springs Covered Bridge, eine hübsche überdachte Holzbrücke, die das einzige erhaltene Beispiel für einen solchen Brückentyp in der Region darstellt. In der Innenstadt finden Besucher eine große Auswahl an Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants sowie hervorragendes lokales Theater, Live-Musik und das beliebte Brattleboro Museum & Art Center, in dem Werke regionaler und internationaler Künstler ausgestellt sind.

Vermont Islandpferd Farm

Vermont Islandpferd Farm
Vermont Islandpferd Farm

Waitsfield, Vermont (Hotelpreise & Fotos)

Das historische Dorf Waitsfield liegt zwischen zwei Bergorten im Mad River Valley. Die Umgebung bietet eine beeindruckende Kulisse für viele verschiedene Outdoor-Abenteuer, darunter Reiten auf der Vermont Icelandic Horse Farm. Besucher können hier die Berge, Wälder und Wiesen einer der ältesten Pferderassen der Welt erkunden, dem Islandpferd, das für seine sanfte Persönlichkeit sowie seine unermüdliche, effiziente Bewegung bekannt ist und sich hervorragend zum Reiten eignet. Im Winter ist dies ein Paradies für Skifahrer. Tatsächlich wurde Waitsfield von zur besten Skistadt im Osten gewählt Outside Magazine.

11 Der besten Orte in Vermont zu besuchen: besuchen

Öffentliche Bibliothek von Rochester, Vermont
Öffentliche Bibliothek von Rochester, Vermont

Rochester (Hotelpreise & Fotos)

Einer der besten Gründe für einen Besuch in Rochester ist die Möglichkeit, auf der Liberty Hill Farm zu übernachten. Es bietet einen einzigartigen Urlaub auf dem Bauernhof, der den Seiten eines Kinderbuchs entnommen zu sein scheint, mit seinem großen weißen Bauernhaus, Hunderten von Holsteins und anderen freundlichen Nutztieren sowie der typischen roten Scheune mit Heuboden. Besucher können an allen möglichen Aktivitäten auf dem Bauernhof teilnehmen, wie zum Beispiel Brombeeren und Mais pflücken, Kühe melken, Eier sammeln oder Äpfel im Obstgarten sammeln. Im Sommer können Sie sich mit einem Schlauch den weißen Fluss hinunter abkühlen und im Winter die Pisten von Sugarbush erkunden.

Holzlager

Holzlager
Holzlager

Woodstock (Hotelpreise & Fotos)

Diese Grafschaftsstadt liegt am Ufer des Ottauquechee River und strahlt viel Neuengland-Charme aus, mit seiner schönen überdachten Brücke, hübschen Parks, alten Bauernhöfen, einem Dorfplatz und wunderschön restaurierten Häusern im Stil der griechischen Wiedergeburt sowie föderalen und georgischen Häusern. Wenn sich die Blätter im Herbst drehen, ist es besonders auffällig, obwohl es das ganze Jahr über schön ist. Entspannen Sie sich und schlendern Sie friedlich durch die Straßen. Schauen Sie sich die prächtigen Häuser und anderen Strukturen an, die so aussehen, als ob sich in den letzten 100 Jahren nichts geändert hätte. Während Sie hier sind, sollten Sie unbedingt den Ahornsirup und den Käse auf der Sugarbush Farm probieren.

Dorset

Dorset
Dorset

Dorset (Hotelpreise & Fotos)

Eingebettet in die Hügel des südlichen Vermont ist Dorset eine lebhafte historische Gemeinde, die im Jahr 1761 gegründet wurde. Von Schindeln gesäumt und durch ein Grün getrennt, wird Ihnen vergeben, dass Sie gerade in eine Thornton Wilder-Szene eingetreten sind. Besuchen Sie das Bley House Museum und sehen Sie sich die Marble Gallery mit ihrer Ausstellung an, in der 130 Jahre Marmor abgebaut, transportiert und veredelt wurden, die Teil der historisch bedeutenden Industrie der Stadt sind, sowie die Gemälde von lokalen Künstlern und Fenton-Steinzeug. Auf dem Bauernmarkt können Sie frisches Obst und Gemüse, selbstgebackenes Brot, grasgefüttertes Fleisch, handgefertigten Käse und Wein, Kunsthandwerk aus Vermont und vieles mehr kaufen und dabei lokale Livemusik und warm zubereitete Speisen genießen.

Manchester Village, Robert Todd Lincolns 1905 Georgian Revival Summer Home und seine formalen Gärten

Manchester Village, Robert Todd Lincolns Georgian Revival Summer Home von 1905
Manchester Village, Robert Todd Lincolns Georgian Revival Summer Home von 1905

Manchester (Hotelpreise & Fotos)

Manchester ist besonders beliebt bei New Yorkern und Neuengländern, die dem Chaos der Stadt entfliehen möchten. Es richtet sich an Käufer mit seinen berühmten Factory Outlets und bietet auch die Möglichkeit, eine Vielzahl von Aktivitäten wie Wandern und Skifahren zu genießen. Das Dorf bietet auch eine lebendige Kulturszene mit Galerien, Museen, Theateraufführungen und Konzerten sowie eine wunderschöne Landschaft und eine historische Anziehungskraft. Es gibt viele Restaurants und Cafés, in denen handwerkliche Gerichte serviert werden, gelegentliche Handwerksmessen und die Möglichkeit, einige der interessanten alten Gebäude zu besichtigen. Verpassen Sie nicht die Besichtigung von Robert Todd Lincolns Ancestral Home, einem Sommerhaus des Georgian Revival aus dem Jahr 1905 mit seinem formalen Garten. Mitte Juni füllen mehr als 1.000 Pfingstrosenblüten aus Originalpflanzungen den Garten mit leuchtenden Farben.

Weston

Weston
Weston

Weston, Vermont (Hotelpreise & Fotos)

Diese hübsche Stadt in Windsor County zeigt die Landschaft von Vermont in ihrer schönsten Form. Malerische B & Bs, prächtige Häuser in New England und ländliche Geschäfte in Familienbesitz lassen es so aussehen, als stamme es aus einem Gemälde von Norman Rockwell. Das gesamte Dorf gilt als historisches Wahrzeichen und als solches können Sie nicht nur alle prächtigen historischen Häuser bestaunen, sondern auch eine Reihe von Museen erkunden. Weston beherbergt das Vermont Scale Museum mit seinen antiken Vermont-Waagen, die Einblicke in die industrielle Revolution des 19. Jahrhunderts gewähren. Das Old Mill Museum beherbergt eine der besten Sammlungen antiker Werkzeuge und bietet Mühlenvorführungen, während das Farrar-Mansur House Museum Besuchern die Möglichkeit bietet, ein Vermonter Gehöft aus der Mitte des 19. Jahrhunderts zu erleben.

Moon Dog Cafe, Chester

Moon Dog Cafe, Chester
Moon Dog Cafe, Chester

Chester (Hotelpreise & Fotos)

In Windsor County befindet sich auch Chester, einer der schönsten „Painted Places“ in Amerika, bekannt für seine historischen Viertel Stone Village und Chester Village, die im National Register of Historic Places aufgeführt sind. In Stone Village gibt es viele Granithäuser, während Chester Village von der typischen New England-Kolonialästhetik geprägt ist. Touristen zieht es nach Chester wegen seines charmanten Americana-Charakters sowie der Antiquitätengeschäfte, Galerien und romantischen Gasthäuser. Im September kommen sie zum Chester Fall Festival, das an einem Wochenende Mitte September stattfindet und einzigartiges Kunsthandwerk, Vorführungen, Live-Musik und jede Menge lokale Kost bietet. Es gibt auch eine Reihe von malerischen Wanderwegen, wie die GMUHS und die Lost Mine Treks, um die Naturwunder der Region zu erkunden.

Landeshauptstadt, Montpelier

Landeshauptstadt, Montpelier
Landeshauptstadt, Montpelier

Montpelier (Hotelpreise & Fotos)

Montpelier ist die kleinste Landeshauptstadt des Landes. Im Gegensatz zu den meisten Hauptstädten bietet es den Charme und den Charakter einer kleinen Stadt mit einer lebendigen Kulturszene, die für jeden etwas bietet, egal ob Sie ein Geschichtsinteressierter, Kunstliebhaber oder Outdoor-Enthusiast sind. Während es die kleinste Hauptstadt ist, ist es auch das größte städtische historische Viertel des Staates mit exquisiten historischen Gebäuden wie dem tadellos restaurierten State House, das als eines der am besten erhaltenen in den USA gilt. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das Vermont Historical Society Museum, das T.W. Wood Art Gallery und Hubbard Park. Da die Stadt auch das New England Culinary Institute beherbergt, ist es nicht überraschend, dass es eine fabelhafte Gastronomie mit vielen Restaurants und Cafés in lokaler Hand gibt.