Die Anishinabek in Ontario: 5 Erfahrungen der Aborigines

Wann immer Dave und ich reisen, möchten wir immer etwas über die lokale Kultur und Traditionen lernen. Und es gibt keinen besseren Ort, um Kultur zu entdecken als in unserem eigenen Garten. Kanada ist voller faszinierender Erfahrungen der Aborigines.

5 Erfahrungen der Aborigines in Ontario

Wenn es um unser eigenes Land geht, haben wir es versäumt, unsere Augen für die Kultur zu öffnen, die direkt vor uns liegt.

Wir haben ignoriert, dass wir hier in Kanada ein reiches Erbe und eine interessante (manchmal dunkle) Geschichte haben. Während unserer Reise durch Ontario in diesem Sommer öffneten sich unsere Augen für die außergewöhnliche Kultur, die sich direkt in unserem eigenen Garten befindet.

Die Anishinabek von Manitoulin Island

Wir müssen nicht nach Borneo oder Indien fliegen, um eine alte Kultur in Aktion zu sehen. Kanadas First Nations People sind eine der faszinierendsten Kulturen der Welt.

Dennoch denke ich, dass nur sehr wenige Menschen ihre Kultur kennen oder verstehen. Bei einem Besuch auf der Insel Manitoulin lernten wir die Anishinebeken kennen.

Die anischinebekische Nation setzt sich aus den Völkern Odawa, Ojibwe und Pottawatomi zusammen.

Die Anishinabek in Ontario: 5 Erfahrungen der Aborigines: anishinabek

Kanadas First Nations People sind die Grundlage unseres Landes, und zu viele von uns wissen nicht genug über sie.

Dafür gibt es einen guten Grund. Über ein Jahrhundert lang wurde die Kultur der First Nation unterdrückt und die Menschen gezwungen, getrennt von der Gesellschaft zu leben.

Wohnschulen

Dave und ich haben erst kürzlich alles über Privatschulen erfahren, die bis in die 1990er Jahre hier in Ontario geöffnet waren.

Diese Schulen wurden von der Regierung finanziert und von den christlichen, katholischen und anglokanischen Kirchen Kanadas betrieben. Sie entfernten einheimische Kinder aus ihren Familien, untersagten ihnen, ihre Muttersprache zu sprechen, und nahmen ihnen ihre kulturelle Identität ab. Missbrauch war weit verbreitet und weit verbreitet und viele Kinder starben innerhalb des Systems und wuchsen mit schweren Traumata auf.

Die Anishinabek in Ontario: 5 Erfahrungen der Aborigines: aborigines

Es ist erst vor kurzem, dass die Kultur der Aborigines zu heilen begonnen hat. Sie fangen jetzt an, ihr Erbe zu bewahren. In der Schule werden wieder Muttersprachen unterrichtet und alte Bräuche werden im ganzen Land angenommen und praktiziert.

Wir haben in diesem Jahr so ​​viel gelernt und sind reicher von unserer Erfahrung weggekommen. Nicht nur durch das Wissen, das wir gewonnen haben, sondern auch durch die Freunde, die wir gewonnen haben.

Manitoulin Island

Wenn Sie Kanada besuchen und mehr über die Kultur der Aborigines erfahren möchten, ist Manitoulin Island definitiv der Ort, den Sie besuchen sollten.

Die Anishinabek in Ontario: 5 Erfahrungen der Aborigines: aborigines

Es gibt sieben Reservate auf der Insel und sie sind offen und bereit, mit Ihnen über ihre Traditionen zu sprechen. Wir wurden von ihrer Aufrichtigkeit, ihrer Spiritualität und ihrer Großzügigkeit inspiriert.

Um einen Eindruck von der Kultur der Aborigines zu bekommen, müssen Sie den Great Spirit Circle Trail besuchen. Hier haben Sie die Möglichkeit, an Aktivitäten der Aborigines teilzunehmen und deren Methoden aus erster Hand kennenzulernen.

Sie werden die Kultur der Aborigines besser verstehen und neue Freunde gewinnen! Wir hatten einige unglaubliche kulturelle Erlebnisse auf der Great Spirit Circle Reise und hier sind unsere Tipps, was Sie auf Manitoulin Island unternehmen sollten.

Top 5 Erlebnisse der Aborigines auf der Insel Manitoulin

1. Gesangs- und Tanzperformance

Das Anschauen von Rolling Thunder Dance Traditions, begleitet von den Gesangs- und Schlagzeugstylings von Genaabaajing Jr., war definitiv der Höhepunkt unserer Zeit auf Manitoulin.

Es war ein Privileg, einen Platz in der ersten Reihe bei unserer Privatvorstellung zu haben.

Die Anishinabek in Ontario: 5 Erfahrungen der Aborigines: ontario

Über den Great Spirit Circle Trail kann jeder eine private Tanzperformance buchen. Es gibt Ihnen die Möglichkeit, mit den Darstellern zu sprechen und sich eingehend über die Bedeutung des Tanzes und der Kleidung zu informieren.

Es ist sehr entspannt und macht Spaß, aber auch informativ und fesselnd.

Du kommst von der Tanzperformance weg und fühlst dich in allem besser. Ich denke, wir haben während der gesamten Aufführung gelächelt. Das Tanzen und das Singen hoben unsere Stimmung.

2. Lied der Trommel

Es ist ein besonderes Erlebnis, eine eigene Trommel mit nach Hause zu nehmen, aber es ist ein wahrer Genuss, die Geschichte und Bedeutung der Trommel in der Kultur der Aborigines kennenzulernen, während zwei talentierte Musiker für Sie auftreten.

Genaabaajing Jr von unserem privaten Lied und Tanz waren talentierte Sänger und Interpreten, aber Falcon und Steven vom Great Spirit Circle Trail sind ebenso talentiert, wenn nicht sogar talentierter.

Die Anishinabek in Ontario: 5 Erfahrungen der Aborigines: aborigines

Die Mitarbeiter des Great Spirit Circle Trail sind allesamt versierte Performer und Geschichtenerzähler. Der Nachmittag verging wie im Flug, als Guide Steven Witze erzählte, die mit Geschichten verbunden waren, und wir fühlten uns entspannt, als wir detaillierte Berichte über sein Inishinabek-Erbe teilten.

Außerdem, wer möchte nicht eine Trommel mit nach Hause nehmen, die Sie mit Ihren eigenen Händen gemacht haben?

Für Erlebnisse der Aborigines auf der Insel Manitoulin besuchen Sie die Website des Great Spirit Circle Trail.

3. Fest der Aborigines

Ein Fest der Aborigines ist eine unterhaltsame und interessante Art, in die Kultur der First Nation einzutauchen.

Am Lagerfeuer sitzend bereiten Sie sich auf Ihre Mahlzeit mit einer Verschmutzungszeremonie vor.

Die Anishinabek in Ontario: 5 Erfahrungen der Aborigines: aborigines

Dies ist eine Zeremonie, bei der Kräuter und Tabak aus der Region in eine Schüssel gegeben werden, die gerade so beleuchtet ist, dass Rauch entsteht. Der Rauch wird zur Reinigung verwendet. Wenn es sich in die Luft erhebt, erreicht es den Schöpfer und seine Vorfahren und entzieht ihnen die schlechte Energie des Tages.

Die Schüssel wird herumgereicht und jede Person verbreitet still den Rauch über ihre fünf Sinne und führt ein stilles Gebet oder eine Bestätigung durch. Es liegt an Ihnen, wie viel Sie mitmachen möchten. Nichts ist dafür gemacht, dass Sie sich unter Druck gesetzt fühlen.

4. Ojibwe Cultural Foundation

In diesem Museum, das eine Lehrhütte, Kunst der Aborigines, historische Artefakte und Fakten über die Anishnaabe bietet, kann man sich stundenlang verirren.

Die Anishinabek in Ontario: 5 Erfahrungen der Aborigines: ontario

Wenn unser Guide Falcon mit uns über die Kultur spricht, wird dies zu einem noch faszinierenderen Erlebnis.

Sobald Sie im Museum fertig sind, können Sie die Straße überqueren, um Lillians Kunsthandwerk zu besuchen, wo Sie Kunst der Aborigines kaufen können, aber auch das kleine Museum im Hintergrund durchstöbern.

Beide Zentren befinden sich in M'chigeeng

ojibweculture.ca

5. Gemeindebesuch

Ein Besuch der Kirche der Unbefleckten Empfängnis ist ein interessanter Stopp auf dem Great Spirit Circle Trail.

Es ist die örtliche Kirche des Anishnabek-Volkes, die indigene Spiritualität mit Christentum verbindet.

Die Anishinabek in Ontario: 5 Erfahrungen der Aborigines: aborigines

Die Kirche ist in der Runde und erinnert mich an einen Tipi. Alle Sitzgelegenheiten befinden sich im Kreis und sind im Theaterstil, der den Altar umgibt. Es ist ein wunderschönes Gebäude, um in Kontemplation zu sitzen.

Ich fühlte mich besonders von der Holztür angezogen, die mit Tierschnitzereien gefüllt war.

6. Gehen und reden

Es gibt verschiedene Wanderungen und Aktivitäten rund um die Insel, aber wenn Sie einen lokalen Anishinaabe-Führer mieten, erhalten Sie viele Einblicke in die Geschichte der Region.

Die Anishinabek in Ontario: 5 Erfahrungen der Aborigines: anishinabek

Sie lernen nicht nur verschiedene Zeremonien kennen, wie die oben erwähnte Verschmutzungszeremonie und die Tabakzeremonie, bei der Sie Mutter Erde danken, sondern auch die Legenden der Region.

Sie können problemlos Wanderwege wie den Cup and Saucer Trail auf eigene Faust gehen. Wenn Sie sich jedoch von einem lokalen Führer über die Heilpflanzen und die lokalen Legenden informieren lassen, wird dies zu einem reichhaltigeren Erlebnis.

Erleben Sie unsere Aborigines auf Manitoulin Island

Wenn Sie nach Kanada reisen, ist es wichtig, dass die Besucher ein Erlebnis der Aborigines genießen.

Es ist eine Kultur, die sehr offen ist, mit Außenstehenden über ihr Erbe und ihre Geschichte zu sprechen, und sie sind auch sehr coole und hippe Leute.

Sie haben viele Geschichten zu erzählen und Talente zu teilen. Wenn Sie gerne in die Kultur eines Landes eintauchen, ist ein Besuch bei den Anishinabek People of Manitoulin eine sehr erfüllende Erfahrung.

Außerdem wirst du eine Menge Lacher und Momente haben, an die du dich auch für immer erinnern kannst.

Wir sind von Manitoulin Island mit einem besseren Verständnis unserer Nachbarn der First Nations weggekommen und haben neue Freunde gewonnen, die wir hoffentlich fortsetzen werden. Sie können garantieren, dass wir wiederkommen.

Weitere Informationen über Manitoulin Island und die Umgebung finden Sie unterTourismus im Nordosten Ontarios

Wo übernachten?

  • Manitoulin Hotel und Konferenzzentrum - Little Current: Das Konferenzzentrum verfügt auch über einen ausgezeichneten Essbereich mit Terrasse und Blick auf den Hafen.

Lebensmitteloptionen

  • Anchor Inn - Kleine Strömung
  • Familienrestaurant der Saison - M'Chigeeng
  • Garys Familienrestaurant - wenig Strömung

Unsere Reise wurde von zur Verfügung gestelltIm Freien OntarioIm Rahmen desBest of Ontario Outdoor-Wettbewerb.

Weiterlesen:

5 Dinge, die man auf Manitoulin Island unternehmen kann

Stimme der Trommel